FPGA-Beta, Mobile Storage Solution und neue Flavors

90 Verbesserungen für Open Telekom Cloud

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Die FPGA-Karten Xilinx VU9P sollen als Rechenturbo für Datenanalysen oder maschinelles Lernen dienen.
Die FPGA-Karten Xilinx VU9P sollen als Rechenturbo für Datenanalysen oder maschinelles Lernen dienen. (Bild: ©profit_image - stock.adobe.com)

Die Deutsche Telekom erweitert ihre OpenStack-basierte Public Cloud um Servertypen für KVM, speicherintensive Anwendungen und anspruchsvolle FPGA-Berechnungen. Per Mobile Storage Solution sollen Kuriere zudem große Datenmengen offline in die Open Telekom Cloud bringen.

Das Juli-Release der Open Telekom Cloud soll mehr als 90 Verbesserungen bei Bedienkomfort und Performance bringen. Darüber hinaus kündigt die Deutsche Telekom neue Servertypen für spezielle Anwendungsszenarien und weitere Services an.

Instanzen mit KVM, mehr Speicher und FPGA

Neu sind etwa drei neue Dedicated Host Flavors mit KVM-Hypervisor (KVM = Kernel-based Virtual Maschine); diese ergänzen die bestehenden Flavors mit XEN-Hypervisor. Zugleich erweitert die Telekom die Auswahl speicherintensiver Instanzen – der größte Disk-intensive Flavor bietet nun 540 GByte RAM sowie 43,2 TByte Datenspeicher.

Im Rahmen einer Closed Beta können ausgewählte Kunden zudem einen FPGA-Flavor testen – dabei sollen nur Kosten für den Server anfallen, die FPGA-Karten selbst sind noch kostenfrei nutzbar. Die Field Programmable Gate Arrays beschleunigen laut Telekom Maschine-Learning-Bilderkennung (Faktor 10), Datenanalysen (Faktor 50) und Genom-Analysen (Faktor 100). Zudem können Entwickler hochspezielle Prozesse abbilden und seien nicht mehr auf 16- oder 24-Bit-Szenarien festgelegt.

Zum Start des Angebots sind Xilinx-VU9P-Karten verfügbar. Der Flavor umfasst acht vCPUs, 88 GByte RAM, eine Xilinx VU9P und CentOS 7.5 64 Bit als Betriebssystem. Ab November 2018 soll der FPGA-Flavor dann allgemein verfügbar sein.

Datentransfer per Kurier

Mit der Mobile Storage Solution sollen Unternehmen nun auch riesige Datenmengen in kürzester Zeit in die Open Telekom Cloud übertragen. Dabei werden die Informationen zunächst auf sichere Speichermedien der Telekom kopiert, dort verschlüsselt und anschließend per Kurier direkt ins Rechenzentrum nach Biere bei Magdeburg gebracht oder an passenden Netzknoten eingespielt. So ließen sich dann Petabytes an Informationen innerhalb weniger Tage in die Cloud übertragen.

Sicherheit und Management

Weitere Features adressieren Sicherheit und Management. So können Nutzer des Key Management Service nun eigene Sicherheitsschlüssel in der Open Telekom Cloud verwenden.

Der Relational Database Service (RDS) wird um eine neue Verschlüsselungsfunktion erweitert. Darüber hinaus bietet die Open Telekom Cloud für den RDS jetzt Hochverfügbarkeit für Microsoft SQL-Server.

Mit den Tag Management Services könnten Nutzer schließlich fast sämtliche Dienste mithilfe von Tags transparenter auswerten.

► Mehr zur Open Telekom Cloud

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45393742 / Hosting und Outsourcing)