Checkliste: Cloud-Lösungen im Mittelstand

Was Sie bei der Auswahl eines Cloud-Anbieters beachten sollten

| Autor / Redakteur: Detlef Persin / Florian Karlstetter

Wichtige Aspekte, worauf bei Cloud-Lösungen im Mittelstand zu achten ist.
Wichtige Aspekte, worauf bei Cloud-Lösungen im Mittelstand zu achten ist. (Bild: Gerd Altmann_pixelio.de)

Cloud Computing bietet in vielen Bereichen Vorteile, vorausgesetzt man klärt bereits im Vorfeld den tatsächlichen Bedarf und eine Reihe weiterer wichtiger Aspekte. Die nachfolgende Checkliste soll dabei unterstützen, die passende Cloud-Lösung nebst Anbieter zu finden und rechtliche Fallstricke zu vermeiden.

Kosteneinsparungen und höhere Flexibilität sind für viele mittelständische Unternehmen gute Gründe, sich für eine Cloud-Lösung zu entscheiden: Hohe anfängliche Investitionskosten für Soft- und Hardware entfallen ebenso wie der Aufwand für Wartung und Pflege. Um die passende Cloud-Lösung zu finden und rechtliche Fallstricke zu vermeiden, sollten Sie folgende Fragen im Vorfeld klären:

  • Welcher Bedarf soll mit der Lösung gedeckt, und welches Ziel soll erreicht werden?
  • Wird eine komplette Cloud-Lösung mit bestimmten Funktionalitäten benötigt, oder lediglich ein Hosting-Service?
  • Gibt es ein unternehmensinternes Buying-Team, in dem alle internen Interessensgruppen vertreten sind?
  • Gibt es einen abgestimmten Anforderungskatalog/ einheitliche Auswahlkriterien?
  • Gibt es ein Projektteam mit dem erforderlichen Know-how, das den Auswahl- und Implementierungsprozess professionell begleiten kann?
  • Sind die zukünftigen Auswirkungen auf die betroffenen Abteilungen und Organisationen analysiert und ist ggf. ein Change Management Prozess implementiert?
  • Welche Daten sollen in der Cloud zur Verfügung gestellt werden (Transaktionsdaten, Stammdaten, personenbezogene Daten, etc.)?
  • Ist für Teile der Daten die Zustimmungen der Mitarbeiter/ des Betriebsrats notwendig?
  • Steht dem Team eine rechtliche Beratung zu Seite und ist ein Grundwissen zum Thema Cloud geschult worden?
  • Wirkt sich die anvisierte Cloud-Lösung auf Compliance-Aspekte aus?
  • Welche Möglichkeiten der Anonymisierung, Pseudonymisierung und/ oder Verschlüsselung der Daten gibt es?
  • Welche Anbieter im Markt decken die Anforderungen ab?
Ergänzendes zum Thema
 
Über den Autor

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42300031 / Allgemein)