Suchen

Europäische Kommission beauftragt Studie EU-EcoCloud Vorschläge für energieeffiziente Cloud

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Die von der Europäischen Kommission beauftragte Studie EU-EcoCloud will Empfehlungen für energieeffiziente und umweltfreundliche Cloud-Computing-Dienste entwickeln.

Firmen zum Thema

Das Borderstep Institut nutzt ein eigenes Modell zur Erhebung des Energieverbrauchs.
Das Borderstep Institut nutzt ein eigenes Modell zur Erhebung des Energieverbrauchs.
(Bild: © mozZz - stock.adobe.com)

Wie lassen sich Energiebedarf und Energieeffizienz bei der öffentlichen Beschaffung von Cloud-Diensten berücksichtigen? Dieser Frage will aktuell das Projekt EU-EcoCloud nachgehen.

Am Projekt beteiligt sich einerseits das in Berlin ansässige Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit. Die gemeinnützige Gmbh verantwortet die Analyse von Cloud-Technnologien und -Diensten samt deren aktuellen sowie künftigen Einsatzbereichen. Für die Erhebung des Energieverbrauchs komme dabei ein Modell des Borderstep Instituts zum Einsatz, das bereits in Deutschland verwendet werde.

Als weiterer Projektpartner beschäftigt sich andererseits das österreichische Umweltbundesamt mit den Rahmenbedingungen für den Cloud-Computing-Markt in Europa. Prüfen wolle man dabei beispielsweise Ökolabel-Standards oder nationale Vorgaben für umweltfreundliche Technologien.

Laut Umweltbundesamt wurde die österreichisch-deutsche Studie von der Europäischen Kommission beauftragt. Das Borderstep Institut nennt als Projektzeitraum „12/2018 – 03/2020“.

(ID:45799349)