Suchen

Wortmann bietet kostengünstigen Cloud-Einstieg Terra Cloud mit neuen Infrastruktur-Services

Autor: Elke Witmer-Goßner

Die Wortmann AG erweitert ihr Angebot Terra Cloud um die neuen Produkte IaaS Basic und MIaaS Basic und damit die Einstiegsmöglichkeiten im Infrastrukturbereich. Sowohl für Windows- als auch für Linux-Systeme sind ab sofort kostenoptimierte Umgebungen verfügbar.

Firmen zum Thema

Virtualisierte Server sind in ihrer Leistung flexibel wählbar und bieten damit maximale Leistung für die verwendeten Applikationen.
Virtualisierte Server sind in ihrer Leistung flexibel wählbar und bieten damit maximale Leistung für die verwendeten Applikationen.
(Bild: gemeinfrei© Gerd Altmann / Pixabay )

Während bei IaaS Basic die virtuellen Server klassisch in einer geteilten Umgebung bereitgestellt werden, bietet MIaaS Basic (Managed IaaS) die Möglichkeit, eine dedizierte Hardware Plattform für die eigenen Server zu buchen, ohne dabei auf das Management und Automatisierung durch das Team der Terra Cloud verzichten zu müssen.

Die Infrastruktur der Terra Cloud stellt die virtualisierten Server hochverfügbar bereit und übernimmt die Verwaltung der im Hintergrund benötigten Ressourcen. Die Administration des Betriebssystems und der Applikationen verbleibt beim Kunden. Da virtualisierte Server in ihrer Leistung flexibel wählbar sind, können sie maximale Leistung für die verwendeten Applikationen bieten. Die Kosten für einen virtuelle Infrastruktur sollen zudem niedriger sein als bei einem vergleichbaren Hardware-Setup.

Die IaaS-Basic-Umgebung basiert auf einem Single-Host System mit fest zugewiesenem Storage. Dabei teilen sich mehrere virtuelle Server die Hardware-Ressourcen eines physikalischen Servers. Kunden und Partner haben die Möglichkeit, den Arbeitsspeicher und das Storage des virtuellen Servers im vorgegebenen Rahmen zu erweitern. Es bestehen auch Optionen, Arbeitsspeicher und Storage des virtuellen Servers flexibel zu erweitern. Die Anzahl der vCores kann bei den Terra Cloud IaaS Basic VMs allerdings nicht verändert werden.

Eine Neubestellung und damit der Wechsel, auf ein höheres Paket ist jederzeit möglich, Bedarf aber einer Migration der VMs. Ein Mischbetrieb von klassischen IaaS VMs und IaaS Basic VMs im gleichen Netz ist zum Startpunkt nicht möglich, soll aber zu einem späteren Zeitpunkt verfügbar gemacht werden. Die Terra Cloud GmbH sichert im Bereich Terra Cloud IaaS Basic eine Verfügbarkeit von 99,9 Prozent zu.

Folgende Spezifikationen sind verfügbar:

  • TERRA CLOUD Iaas Basic 2000: IaaS Basic VM Std. / Ent., 2000 Gen.3 CL (2vCore, 4-16 GB RAM, 300 GB Systempartition).
  • TERRA CLOUD Iaas Basic 4000: IaaS Basic VM Std. / Ent., 4000 Gen.3 CL (4vCore, 8-16 GB RAM, 500 GB Systempartition).
  • TERRA CLOUD Iaas Basic 8000: IaaS Basic VM Std. / Ent., 8000 Gen.3 CL (8vCore, 16-32 GB RAM, 1000 GB Systempartition).

(ID:46485745)

Über den Autor

 Elke Witmer-Goßner

Elke Witmer-Goßner

Redakteurin, CloudComputing-Insider.de