„Deutschlands größter Digitalanbieter“

T-Systems gründet Dienstleister für Digitalisierung

| Autor: Elke Witmer-Goßner

T-Systems bündelt ihr Know-how rund um die digitale Wertschöpfung in einer eigenen Unit.
T-Systems bündelt ihr Know-how rund um die digitale Wertschöpfung in einer eigenen Unit. (Bild: Deutsche Telekom)

„Wir gehen mit unseren Kunden in die digitale Zukunft“, sagte Telekom-Vorstand und T-Systems-Chef Adel Al-Saleh während der diesjährigen Hannover Messe. Mit einer neuen Portfolio-Strategie aus den fünf Produktgruppen Digital Solutions, SAP, Public Cloud, Internet der Dinge (IoT) und Sicherheit soll der Konzern weiter wachsen.

Als eine der ersten Maßnahmen bündelt die Telekom-Geschäftskundensparte T-Systems drei bestehende Einheiten zu einem neuen Anbieter digitaler Lösungen. Dadurch soll der bisher größte Digitalanbieter Deutschlands entstehen. „Über die neue Portfolio-Einheit beraten wir unsere Kunden, entwickeln für sie maßgeschneiderte Lösungen, bauen und betreiben diese auf Kundenwunsch. So bilden wir die komplette Kette der digitalen Transformation über eine Einheit ab“, erklärte Al-Saleh.

Der neue Digitaldienstleister „Digital Solutions“ umfasst die drei bisher separat im Markt agierenden Organisationen Management- und Technologieberatung Detecon, T-Systems Multimedia Solutions und die digital ausgerichteten Bereiche der T-Systems Global Systems Integration. Alle drei Bereiche mit zusammen 4.800 Mitarbeitern haben 2017 insgesamt über 4.000 Digitalisierungsprojekte umgesetzt.

Kundenspezifisches Digitalgeschäft.

Gemeinsam sollen diese Bereiche jetzt Digitalisierungslösungen und -projekte für Unternehmen erarbeiten und anbieten. Das Besondere jetzt soll sein, dass die Teams interdisziplinär an speziellen Kundenlösungen zusammenarbeiten. Dafür stehen unter anderem über 700 Managementberater und Digitalisierungsexperten, mehr als 800 industriespezifische Consultants und Spezialisten, rund 700 Digital-Plattform- und Architektur-Experten, über 500 DevOps-Spezialisten sowie rund 300 Datenanalysten und Big-Data-Experten bereit. Zum Einsatz bringt der neue Anbieter dabei Prototyping und agile Methoden wie DevOps, Design- und Data-Thinking. Als Teil der Telekom kann der neue Digitaldienstleister zudem Cloud, IoT, Security und Netze wie 5G oder NB-IoT mit Beratung und Integration für die digitale Transformation kombinieren. Kunden sollen zudem vom internationalen Partnernetzwerk der T-Systems, darunter Salesforce, SAP und Microsoft, profitieren.

Peter Lorenz, Senior Vice President T-Systems Global Systems Integration, der den Aufbau des neuen Anbieters leitet, versteht sein Team als Partner großer Konzerne ebenso wie mittelständischer Unternehmen: „Große Unternehmen müssen sehr schnell und agil werden, der Mittelstand sucht einfachen Zugang zur Digitalisierung und Erfahrung“, so Lorenz. „Beides bringen wir jetzt als größter deutscher Digitalanbieter zusammen – und das Made in Germany.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45268278 / Allgemein)