CPL24 besteht KPMG-Audit

SAM-Tools für Hoster erstmals erfolgreich zertifiziert

| Autor: Elke Witmer-Goßner

Mit als erste Software wurde die SAM-Lösung CPL24 nun von der KPMG für ihr SPLA-Reporting zertifiziert.
Mit als erste Software wurde die SAM-Lösung CPL24 nun von der KPMG für ihr SPLA-Reporting zertifiziert. (Bild: © KPMG)

Hoster überlassen ihren Kunden eine große Anzahl an Software-Lizenzen zur Nutzung. Um diese auditsicher zu verwalten, bedarf es eines zuverlässigen Asset- und Lizenzmanagements, für das verschiedene exakt zugeschnittene Tools am Markt bereitstehen.

Damit diese die hohen Erwartungen an Qualität und Sicherheit erfüllen, testet die KPMG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft im Auftrag von Microsoft in einem speziell auf die Hosting-Branche abgestimmten Verfahren, ob ein Tool für Software Assetmanagement (SAM) die Eigenschaften und Funktionalitäten besitzt, um Compliance im Lizenzmanagement sicherzustellen. Die KPMG-Zertifizierung stellt somit eines der höchsten Qualitätsmerkmale am Markt dar.

Waldemar Hermann (re.), Assistant Manager bei KPMG, gratuliert Christoph van Lück (li.), President der CPL24 GmbH, zur erfolgreichen „KPMG SPLA SAM Tool Assessment-Zertifizierung“.
Waldemar Hermann (re.), Assistant Manager bei KPMG, gratuliert Christoph van Lück (li.), President der CPL24 GmbH, zur erfolgreichen „KPMG SPLA SAM Tool Assessment-Zertifizierung“. (Bild: CPL24 GmbH)

Vor kurzem hat KPMG auch das SAM-Tool der CPL24 GmbH einem detaillierten Test unterzogen und festgestellt, dass Rechenzentrumsbetreiber mit der CPL24-Lösung sicherstellen, dass ihre Lizenz-Reportings den Anforderungen führender Softwarehersteller entsprechen. Dazu gehört für Hoster insbesondere das Reporting nach Microsoft SPLA. Die Komplettlösung zum Compliance-gerechten Asset- und Lizenzmanagement erhält damit als einer der ersten Spezialanwendungen für Hoster das Gütesiegel „KPMG SPLA SAM Tool“. Service Providern und Rechenzentrumsbetreibern garantiert es umfassende Sicherheit in der Abrechnung und Schutz vor Nachforderungen im Fall eines Audits.

Im Rahmen des mehrtägigen Tool-Assessments analysierten Experten der KPMG eingehend das Produkt, den Entwicklungsprozess und die Qualitätssicherung. Im Anschluss wurde die SAM-Lösung in einer Produktivumgebung bei einem Endkunden geprüft. Nach eingehender Evaluierung bescheinigte die unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, dass CPL24 Hoster hinsichtlich der vollständigen und richtigen Lizenzierung von Software optimal unterstützt.

Mit CPL24 inventarisieren Service Provider automatisiert sämtliche Soft- und Hardware-Assets und überprüfen den Lizenzstand. In der erweiterten Version deckt die Suite neben Lizenzen nach Microsoft SPLA auch die Lizenzverträge anderer Hersteller ab. CPL24 ermöglicht daher auf Knopfdruck ein akkurates Reporting gegenüber Softwareherstellern und Large Account Resellern (LAR). Die Komplettlösung steht sowohl im SaaS- als auch im On-premise-Betrieb zur Verfügung.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44917872 / Lizenzmanagement)

Content-Listing

Zeitverschwendung auf Entscheider-Ebene

Umfrage von Dropbox und Vanson Bourne

Zeitverschwendung auf Entscheider-Ebene

Da heißt es immer „Zeit ist Geld“ und dann kommt bei einer Studie von Dropbox und Vanson Bourne heraus, dass im Durchschnitt deutsche Business- und IT-Entscheider 27 Prozent ihrer Arbeitszeit mit Aufgaben verbringen, die keinen entscheidenden Mehrwert für ihr Unternehmen bieten. lesen

Newsletter

Azure Stack, AWS Outposts und der Apache Cloud Stack
Die Cloud Stack Appliances von AWS im Vergleich zu OpenSource und Microsoft
Cloud Stack Appliances wie „MS Azure Stack“ oder „AWS Outposts“ versprechen, die Vorteile einer Public Cloud in die Private Cloud des Firmenrechenzentrums zu bringen. Doch nicht nur die Einführung der Appliance will durchdacht sein, sondern auch ihre Anschaffung. Je nach Bezahlmodell kann der Preis bis zu eine Million Dollar erreichen (bei AWS). Und falls oder sobald das Gerät nicht mehr zum geplanten Verwendungszweck passt, muss man es auch wieder loswerden. weiterlesen