Suchen

CRM meets Analytics Salesforce kauft Tableau Software

| Autor: M.A. Sylvia Lösel

Auf dem amerikanischen Markt gibt es eine weitere Milliarden-Übernahme. Der CRM-Spezialist Salesforce kauft für rund 15,7 Milliarden US-Dollar das auf Analytics spezialisierte Unternehmen Tableau Software.

Firma zum Thema

Datenanalyse wird in Zeiten der Digitalisierung immer wichtiger. Deshalb erweitert Salesforce mit dem Kauf von Tableau Software sein Portfolio in diese Richtung.
Datenanalyse wird in Zeiten der Digitalisierung immer wichtiger. Deshalb erweitert Salesforce mit dem Kauf von Tableau Software sein Portfolio in diese Richtung.
(Bild: © Sakchai - stock.adobe.com )

Die Digitalisierung von Unternehmen bringt massive Veränderungen hinsichtlich Geschäftsprozessen, Infrastruktur und auch des Umgangs mit Daten mit sich. Um für die digitale Zukunft gerüstet zu sein, und um das eigene Umsatzziel von 28 Milliarden US-Dollar bis zum Jahr 2023 zu erreichen, kauft CRM-Spezialist Salesforce nun Tableau Software. Das Unternehmen aus Seattle hat sich auf die Analyse und Visualisierung von Kundendaten spezialisiert. Die Kundenbasis beläuft sich laut Wikipedia auf rund 39.000 Unternehmen.

„Daten sind die Grundlage jeder digitalen Transformation, und der Kauf von Tableau ermöglicht es unseren Kunden, einen einzigartigen und mächtigen Überblick über alle Kundendaten zu bekommen“, äußert sich Keith Block, Co-CEO von Salesforce zu dem Deal. Tableau Software wird seinen Hauptsitz weiterhin in Seattle haben und auch CEO Adam Selipsky behält seinen Job.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45968902)

Über den Autor

M.A. Sylvia Lösel

M.A. Sylvia Lösel

Chef vom Dienst (Online), Redakteur/Editor