Suchen

MobileFirst - Business-Apps für iPad und iPhone Neue Apps für Unternehmen von IBM und Apple

| Autor / Redakteur: Tanja Palesch / Nico Litzel

Die Zusammenarbeit von IBM und Apple hat erste konkrete Ergebnisse hervorgebracht: Die beiden Unternehmen veröffentlichten nun eine Reihe von Business-Apps, die speziell für iPad und iPhone entwickelt wurden.

Firma zum Thema

Business-Apps sollen Kosten sparen.
Business-Apps sollen Kosten sparen.
(Bild: IBM)

Die zehn vorgestellten Apps wenden sich an Unternehmen aus verschiedenen Branchen und sind ab sofort verfügbar. Die Lösungen für Banken, Einzelhandel, Versicherungen, Finanzdienstleistungen, Telekommunikation, Behörden und Fluggesellschaften verbinden IBMs Analyse-Funktionen mit dem Produktdesign von Apple.

„Das ist ein großer Schritt für iPhone und iPad im Unternehmen und wir sind sehr gespannt, wie Organisationen in Zukunft die Möglichkeiten der iOS-Geräte nutzen werden“, sagte Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple.

Mobile Workflows einbinden

Unternehmen sollen mit den Business-Apps Kosten sparen und mobile Workflows effizienter nutzen können. Die App Plan Flight will zum Beispiel Piloten dabei helfen, gezielter über die benötigte Treibstoffmenge entscheiden zu können.

Sales Assist will Einzelhändler bei der Sortimentspflege unterstützen; Expert Tech für Telekommunikationsunternehmen nutzt iOS-Lösungen wie Face Time, um unkompliziert Zugang zu standortbezogenen Funktionen zu bieten. Das soll den Service bei Kunden vor Ort verbessern.

Bereits im Einsatz

Als Referenzkunden, die planen, die neuen Lösungen einzusetzen, nennen IBM und Apple die Kreditinstitute Citi und Banorte, die Fluggesellschaft Air Canada und den Mobilfunkanbieter Sprint. „Durch diese Innovationen kann Citi besondere Kundenerfahrungen liefern, die unsere Unternehmensexpertise bis zum Kundenkontakt hin ausdehnen“, sagt Heather Cox, Chief Client Experience, Digital und Marketing Officer für Global Consumer Banking bei Citi. Den zehn neuen Business-Apps sollen bald weitere folgen.

(ID:43140320)