Suchen

SAP benennt neues Führungsteam Nach zehn Jahren ist für SAP-Vorstand McDermott Schluss

Autor: Elke Witmer-Goßner

Der Dampfer ist auf Kurs, die Mannschaft kennt das Ziel, der Lotse kann also von Bord gehen. Mit diesen Bildern aus der Seefahrt lässt sich die jüngste Ankündigung aus Walldorf gut beschreiben: Der Konzern gab bekannt, dass der langjährige Vorstandsvorsitzende der SAP SE, Bill McDermott, seinen Vertrag nicht verlängern und von seiner Position als CEO zurücktreten wird.

Firma zum Thema

Jennifer Morgan und Christian Klein (links) treten im Team die Nachfolge von Bill McDermott (rechts) an.
Jennifer Morgan und Christian Klein (links) treten im Team die Nachfolge von Bill McDermott (rechts) an.
(Bild: SAP SE)

Die Veränderung an der Konzernspitze kommt für Außenstehende überraschend. Der Aufsichtsrat hatte aber bereits die Nachfolge seit längerem vorbereitet. Mit sofortiger Wirkung treten die Vorstandsmitglieder Jennifer Morgan und Christian Klein die Nachfolge als Co-CEOs an. McDermott selbst will bis Ende des Jahres in einer beratenden Rolle im Unternehmen bleiben, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten.

Aufsichtsratsvorsitzender Prof. Dr. Hasso Plattner lobte Bill McDermott, der maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens beigetragen habe, „als treibende Kraft in Richtung Cloud“. Von dieser Weichenstellung werde das Wachstum von SAP noch viele Jahre profitieren, so Plattner. Gemeinsam habe man die Aufgabenbereiche von Jennifer Morgan und Christian Klein bereits vor einem Jahr erweitert, um sie gründlich auf eine Führungsrolle an der Unternehmensspitze vorzubereiten. Auch McDermott blickt positiv auf seine Zeit als SAP-Chef: „Jeder CEO träumt davon, ein hervorragend positioniertes, starkes Unternehmen in die Hände der nächsten Generation zu übergeben“, erklärte er. „Wenn man bedenkt, was dieses Unternehmen in den letzten zehn Jahren erreicht hat – wo wir damals waren und wo wir heute sind –, dann überkommt mich großer Stolz.“ Er sei dankbar für das Erreichte und gleichzeitig zuversichtlich, dass das Nachfolgerteam hervorragende Arbeit leisten werden.

Bill McDermott kam 2002 zu SAP. Als Leiter der Vertriebsregion Nordamerika konnte er deren Marktanteil deutlich steigern und baute somit an den Grundlagen für SAP als Global Player. In Folge verantwortete er das weltweite Kundengeschäft und wurde 2008 in den Vorstand berufen. Als CEO brachte McDermott SAP in den letzten zehn Jahren auf Wachstumskurs, indem er das Lösungsportfolio ausbaute und SAP entscheidend in Richtung Cloud Computing führte. Unter seiner Führung haben sich Marktwert, Umsatz, Gewinn, aber auch Mitarbeiterengagement und ökologische Nachhaltigkeit deutlich verbessert.

Stärkung des Führungsnachwuchses

Mit der Ernennung von Jennifer Morgan und Christian Klein aktiviert das Unternehmen einen Nachfolgeplan für Führungskräfte, der auf Kontinuität und die Stärkung des Führungsnachwuchses setzt und formal 2020 starten soll. Die neuen Chefs verfügen über langjährige Erfahrung in der Branche für Unternehmenssoftware. Und beide trugen bereits auch Verantwortung im Vorstand des Unternehmens.

Morgan war zuletzt seit 2004 Präsidentin der Cloud Business Group und leitete die Bereiche Qualtrics, SAP SuccessFactors, SAP Ariba, SAP Fieldglass, SAP Customer Experience und SAP Concur. Sie gehört dem SAP-Vorstand seit 2017 an. Klein begann vor zwanzig Jahren seine Karriere als Student bei SAP und ist heute Chief Operating Officer des Unternehmens. Darüber hinaus leitet er die Produktentwicklung für das ERP-Flaggschiff SAP S/4HANA. Zuvor war er als Chief Financial Officer von SAP SuccessFactors und als Chief Controlling Officer von SAP tätig. Er sitzt seit 2018 im SAP-Vorstand.

(ID:46178239)

Über den Autor

 Elke Witmer-Goßner

Elke Witmer-Goßner

Redakteurin, CloudComputing-Insider.de