Einmal kaufen oder langfristiges Abonnement

Lexware vertreibt Software künftig mit oder ohne Vertrag

| Redakteur: Elke Witmer-Goßner

Einmalkauf-Version oder Abo-Modell – Lexware-Kunden können künftig zwischen verschiedenen Angeboten wählen.
Einmalkauf-Version oder Abo-Modell – Lexware-Kunden können künftig zwischen verschiedenen Angeboten wählen. (Bild: VBM-Archiv)

Ab dem kommenden Jahr können Lexware-Kunden wählen, ob sie die kaufmännischen Softwarelösungen als Einmalkauf-Version erwerben oder im unbefristeten Abonnement nutzen wollen.

Mit dem parallelen Angebot, alle Lösungen mit und ohne Vertrag zu vertreiben, will Lexware den unterschiedlichen Wünschen seiner Nutzer entgegenkommen. Das Abo-Modell soll vor allem Kunden adressieren, die besonderen Wert auf langfristige Aktualität und Betreuung legen. Anwender, die auf Unabhängigkeit setzen und lieber kurzfristig entscheiden, können das Einmalkauf-Modell mit 365-Tage-Aktualitätsgarantie wählen. Die neuen Angebotsmodelle gelten für alle Produktvarianten ab 2014 (ausgenommen Lexware büro easy und Lexware kundenmanager).

Mit Abo-Modell immer aktuell bleiben

Die Abo-Version der Lexware-Software-Produkte beinhaltet eine unbefristete Aktualitätsgarantie. Dies macht besonders bei kaufmännischer Software Sinn, da sich hier die gesetzlichen und technischen Rahmenbedingungen in regelmäßigen Abständen ändern. Mittels automatischer Updates bleibt die Abo-Version stets auf dem aktuellen Stand. Der Vertrag hat eine Mindestlaufzeit von zwölf Monaten und ist jährlich kündbar. Im genutzten Zeitraum erhält der Anwender alle Aktualisierungen, Produkterweiterungen sowie die neuen Jahresversionen als kostenloses Softwarepaket. Die Abo-Lösungen können optional monatlich oder jährlich bezahlt werden. Dazu ein Beispiel: Lexware buchhalter kostet im Abo-Monatspreis 11,90 € (Jahrespreis 142,80 €); im Einmalkaufpreis 169,90 € (alle Preise zzgl. MwSt.).

Einmalkauf-Modell ohne vertragliche Bindung

Anwender, die sich vertraglich nicht binden wollen, bietet Lexware auch das so genannte Einmalkauf-Modell mit 365-Tage-Aktualitätsgarantie an. Einmal erworben, enthält die Software eine Aktualitätsgarantie für ein Jahr ab Installation. Auch hier erhält der Kunde alle Aktualisierungen sowie Produkterweiterungen innerhalb der Aktualitätsgarantie kostenlos. Kommt innerhalb der Frist eine neue Jahresversion auf den Markt, so wird das neue Software-Paket ebenfalls kostenfrei ausgeliefert. Nach Ablauf der 365 Tage endet aber die befristete Aktualitätsgarantie und damit die automatische Aktualisierung der Software. Selbstverständlich können Einmalkäufer jederzeit ins Abo wechseln und fortan von der unbefristeten Aktualitätsgarantie profitieren.

Optionales Support-Service-Paket

Das zusätzlich buchbare Support-Service-Paket, das für beide Modelle zur Verfügung steht, soll eine Rund-um-Betreuung gewährleisten. Damit sichern sich Lexware-Kunden umfassenden Service für ihre Software-Lösung – je nach Wunsch telefonisch per Hotline, per E-Mail an das Support-Team oder direkt auf dem Bildschirm per Fernwartung. Das Support-Service-Paket hat eine Mindestlaufzeit von zwölf Monaten und ist jährlich kündbar. Der Preis für das Service-Paket ist abhängig vom genutzten Produkt und liegt zwischen 4,90 € /Monat (Lexware reisekosten) und max. 19,90 € /Monat (Lexware financial office premium) (jeweils zzgl. MwSt.).

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42393837 / Lizenzmanagement)

Content-Listing

Vielfalt soll Nextcloud-Community stärken

Frank Karlitschek erhält Reinhard-von-Koenig-Preis und spendet Prämie

Vielfalt soll Nextcloud-Community stärken

Nextcloud-Gründer Frank Karlitschek hat den Reinhard-von-Koenig-Preis erhalten und spendet die damit verbundene Prämie von 20.000 Euro zur Gründung des Open-Source-Diversitätsfonds Nexcloud Include. lesen

Newsletter

Teradata-Umfrage zu Analytics
Datenanalysen sind noch unzureichend und zu komplex
Business- und IT-Entscheider sind laut einer aktuellen Umfrage von Vanson Bourne im Auftrag von Teradata zunehmend frustriert über Komplexität und Unklarheiten von Analytics-Anwendungen. weiterlesen