Prometheus, EFK und MySQL kommen in Managed Apps Catalog Gemanagte Kubernetes-Tools von Platform9

Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Elke Witmer-Goßner

Platform9 erweitert das Angebot gemanagter Kubernetes-Dienste um Werkzeuge für Logging, Monitoring und Datenbankanwendungen. Weitere sollen sukzessive folgen.

Firma zum Thema

Die Services werden per Managed Apps Catalog bereitgestellt.
Die Services werden per Managed Apps Catalog bereitgestellt.
(Bild: Platform9)

”Cloud-Native Infrastructure without the Pain“: Platform9 bietet gemanagte Services rund um Container und Serverless-Szenarien..
”Cloud-Native Infrastructure without the Pain“: Platform9 bietet gemanagte Services rund um Container und Serverless-Szenarien..
(Bild: Platform9)

Mit gemanagten Apps will Platform9 Unternehmen beim Aufbau einer Cloud-nativen Infrastruktur unter die Arme greifen, die DevOps-Teams bequem und einrichten und verwalten können. Über den Managed Apps Catalog sollen Kubernetes-Nutzer dabei zunächst folgende folgende Dienste beziehen:

  • Managed Prometheus: Die Monitoringlösung Prometheus wird als hochverfügbarer und mandantenfähiger Dienst angeboten. Persistenter Speicher, automatische Backups sowie Recovery sind inklusive und bedürfern keines Eingriffs von Administratoren.
  • Managed EFK: Beginned mit Fluentd soll ein kompletter EFK-Stack angeboten werden. Gemeinsam mit Elastic und Kibana stehe damit dann ein Dienst für Logging und Indexing bereit.
  • Managed MySQL: Das als Dienst angebotene, relationale Datenbankmanagementsystem wird auf Basis des MySQL-Angebotes von Percona realisiert werden.

Den jetzt angekündigten Diensten sollen weitere folgen. Alle Angebote werden zunächst als Beta in den Katalog aufgenommen und schrittweise für produktive Umgebungen freigegeben.

(ID:46015572)