Suchen

Service Provider Summit 2020 Die Evolution der Service Provider

Autor: Sarah Böttcher

Managed Services sind so populär wie nie. Gerade deshalb sehen sich Service Provider einer immer komplexeren Marktdynamik gegenüber. Am 27. und 28. August stehen mögliche Chancen und Wachstumsstrategien im Fokus des alljährlichen Gipfeltreffens.

Firma zum Thema

Der Service Provider Summit 2020 findet am 27. und 28. August in der Villa Kennedy in Frankfurt am Main statt.
Der Service Provider Summit 2020 findet am 27. und 28. August in der Villa Kennedy in Frankfurt am Main statt.
(Bild: andrew7726 - stock.adobe.com)

Dass Managed Services für Systemhäuser eine signifikante Rolle spielen, ist kein Geheimnis. Heutzutage gehören sie zum Standardrepertoire eines jeden zukunftsfähigen Systemhauses. Die Selbstverständlichkeit, mit der Managed Services eingesetzt werden, steigt weiterhin an. Immer stärker stellen sich Kunden auf feste Paketleistungen ein und zeigen sich gegenüber einer längerfristigen Vertragsbindung viel aufgeschlossener als noch vor zehn Jahren.

Diese neue Aufgeschlossenheit birgt allerdings große Herausforderungen: Service Provider, die sich im Markt behaupten wollen, müssen ihre Komfortzone verlassen, um sich vom Wettbewerb durch höherwertige, komplexere Services abzusetzen. Wie ihnen dieser Schritt gelingt, wird auf dem diesjährigen Service Provider Summit in der Villa Kennedy am 27./ 28. August in Frankfurt/ Main diskutiert.

Unter dem Motto „The Next Level of Service Providing“ zeigt das Gipfeltreffen Trends, Wachstumsstrategien und Chancen für Service Provider auf. Spannende Insights zu Sourcing-Strategien sowie Cyber-Bedrohungen und deren Konsequenzen für Service Provider komplettieren die umfangreiche Agenda. Ein besonderes Highlight ist das Format „Hyperscaler on the Spot“. Bei der Podiumsdiskussion werden die großen Hyperscaler AWS, vertreten durch Klaus Bürg, Google, vertreten durch Bernd Stopper, und Microsoft, vertreten durch Gregor Bieler, Rede und Antwort stehen. Ein Workshop von Sebastian Dosch, Senior Consultant bei der Unternehmensberatung Microfin, gibt Tipps bei der Verhandlung mit einem Hyperscaler.

Zahlreiche weitere Formate gestatten den Teilnehmern in einem geschützten Raum einen diskursiven Austausch auf Augenhöhe. Dies ermöglicht Entscheidern von Hostern, Service Providern und Systemhäusern, nicht nur Herausforderungen und Erfahrungen zu teilen, sondern auch gemeinsam geeignete Lösungsansätze, neue Partnerschaften und Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Feierlich verliehen werden auch dieses Jahr die Service Provider Awards 2020. Die neun Kategorien reichen von Managed Service Providing bis Managed Security. Die Gewinner werden per Leserbefragung ermittelt. Geben auch Sie Ihre Stimme für die besten Service Provider des Jahres 2020 unter https://www.cloudcomputing-insider.de/redirect/915005/d3d3LnNwLXN1bW1pdC5kZS9hd2FyZA/8bb391775972cf56e1e410162e1a51ee90f774a94ba4d1bb60fe78d7/article/ ab. Unterstützt wird der Summit durch AWS, HPE, Fujitsu, Cloudian, Ingram Micro, Trend Micro, Kaspersky und Veeam als Premium-Partner. Seien Sie also dabei, wenn das Gipfeltreffen seine Tore öffnet, und werden Sie Teil der Service-Provider-Community. Die Anmeldung zum SP-Summit 2020 ist ab sofort möglich!

IT-BUSINESS ist Mitveranstalter und Medienpartner des SERVICE PROVIDER SUMMIT 2020. Wenn Sie das Event live erleben wollen, dann bewerben Sie sich hier als VIP-Gast und Sie nehmen zum Sonderpreis teil.

► VIP-Ticket für den SERVICE PROVIDER SUMMIT 2020

 

 

(ID:46414667)

Über den Autor

 Sarah Böttcher

Sarah Böttcher

Online CvD & Redakteurin