IT Innovation Readiness Index 2014: Anzahl der Private-Cloud-Befürworter verdreifacht sich

Cloud-Nutzung im industriellen Mittelstand

| Autor / Redakteur: Kai Schwarz / Florian Karlstetter

Bewusstseinswandel im produzierenden Gewerbe: eine Follow-Up-Studie von PAC im Auftrag von Freudenberg IT zeigt, dass gegenüber dem Vorjahr mehr Klarheit über die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Cloud-Varianten vorherrscht.
Bewusstseinswandel im produzierenden Gewerbe: eine Follow-Up-Studie von PAC im Auftrag von Freudenberg IT zeigt, dass gegenüber dem Vorjahr mehr Klarheit über die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Cloud-Varianten vorherrscht. (Bild: Freudenberg IT)

Private oder Public Cloud? Für welche Lösung entscheidet sich der industrielle Mittelstand? Diese und andere Fragen sollte eine PAC-Umfrage im Auftrag der Freudenberg IT klären. Private Cloud-Lösungen legen zu, bei Public Cloud-Modellen zweifeln Unternehmen weiter an der Datensicherheit.

Im Auftrag der Freudenberg IT befragte das Marktforschungsinstitut Pierre Audoin Consultants (PAC) rund 130 IT-Entscheider und Produktionsleiter mittelständischer Fertigungsunternehmen in Deutschland zum Thema Cloud Computing. Unter anderem wurden Unternehmen aus den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau (36 Prozent) sowie Automotive (29 Prozent) mit mit einer Mitarbeiterzahl von 250 bis 4.499 befragt. Dabei zeigte sich, dass im Vergleich zum Jahr 2013 mehr als drei Mal so viele Unternehmen auf Private Cloud-Modelle setzen - gleichzeitig haben rund 75 Prozent der Befragten noch immer Zweifel an der Datensicherheit von Cloud-Lösungen.

Sicherheit ist gefragt

Laut PAC-Umfrage stieg im Vergleich zum Vorjahr der Anteil der Unternehmen, die Private Cloud-Lösungen als geeignet ansehen, von 11 auf 37 Prozent. PAC geht davon aus, dass dieser Trend durch ein umfangreicheres Wissen der IT-Entscheider über Vor- und Nachteile der verschiedenen Cloud-Varianten herrührt. Die Skepsis hinsichtlich der Datensicherheit sieht PAC als Grund für das langsame Wachstum von Cloud-Lösungen im Mittelstand. Laut Umfrage sollen 80 Prozent der deutschen Maschinen- und Anlagenbauer Cloud Computing wegen vermeintlicher Sicherheitsmängel ablehnen.

Standortvorteile

„Die schleppende Adaption des Cloud-Megatrends in einem volkswirtschaftlich so wichtigen Industriezweig setzt entscheidende Standortvorteile aufs Spiel“, mahnt Horst Reichardt, CEO der Freudenberg IT. „Angesichts immer neuer Enthüllungen über Spähaktionen ausländischer Dienste ist es umso dringlicher, über die Sicherheitseigenschaften deutscher Cloud-Infrastrukturen aufzuklären, deren Betreiber – anders als etwa amerikanische Provider – nicht dem Patriot Act der US-Administration unterliegen.“

Unterschiedlicher Zuwachs

Zugenommen hat die Cloud-Nutzung vor allem bei Non-Automotive-Unternehmen, wozu beispielsweise auch Elektro- und Elektronikhersteller gehören, erklärt PAC. Schlusslicht ist wie schon 2013 der Maschinen- und Anlagenbau – hier sind laut Umfrage in allen Cloud-Nutzungsvarianten nur moderate Zuwachsraten zu verzeichnen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42921428 / Allgemein)