Borland aktualisiert Silk-Portfolio

Cloud-basierte Lasttests unterstützen Azure und VPN-Tunnel

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Neue Features gibt es für Silk Central, Silk Performer und Silk Performer CloudBurst sowie Silk Central Connect.
Neue Features gibt es für Silk Central, Silk Performer und Silk Performer CloudBurst sowie Silk Central Connect. (Bild: Borland)

Borland erweitert das Silk-Portfolio für Testautomatisierung. Damit laufen Cloud-basierte Lasttests nun auch auf Microsoft Azure und können per VPN-Tunnelling Applikationen hinter der Unternehmensfirewall prüfen.

Mit den Silk-Lösungen liefert Borland Funktions-, Performance- und Lasttests. Die sollen sicherstellen, dass insbesondere mobile Applikationen in unterschiedlichen Umgebungen reibungslos laufen. Jetzt präsentiert die "Micro Focus"-Tochter weitere Features für die Testmanagement-Lösung Silk Central, die Performance- und Lasttest-Tools Silk Performer und Silk Performer CloudBurst sowie Silk Central Connect, eine Testlösung für Web-Applikationen.

Erweitert wurden laut Borland:

  • Silk Performer CloudBurst – Das Borland-Angebot Silk Performer CloudBurst ermöglicht Unternehmen, Lasttests in der Cloud durchzuführen, das heißt, es können Belastungsspitzen bei Anwendungen simuliert werden, ohne dass dafür zusätzliche Hardware-Ressourcen bereitgestellt werden müssen. Neben Amazon Web Services (AWS) wird in der neuen Version auch die Cloud-Infrastruktur Microsoft Azure unterstützt. Kunden haben dadurch eine größere Wahlfreiheit. Neu hinzugekommen ist die Funktion VPN-Tunnelling – damit können leistungsstarke Cloud-basierte Lasttests auch für Applikationen durchgeführt werden, die sich hinter der Unternehmens-Firewall befinden.
  • Silk Performer – Die Performancetests für Web- und mobile Applikationen bieten nun auch die Möglichkeit, Google PageSpeed zu nutzen. Damit können langsame Webseiten automatisch aufgespürt und auf Basis einer detaillierten Auswertung der Ladezeiten entsprechende Optimierungsmaßnahmen getroffen werden.
  • Silk Central Connect – Für umfassende Tests (mobiler) Web-Applikationen hat Borland Silk Central Connect entwickelt. Das Cross-Browser-Testtool unterstützt in der neuen Version auch Safari auf iOS-Geräten. Damit können mit Silk Central Connect Applikationen in Kombination mit mehr als 95 Prozent aller Browser getestet werden. Alle Tests werden dabei mit Originalversionen der mobilen und Webbrowser durchgeführt, das heißt, sie werden nicht simuliert.
  • Silk Central – Die Testmanagement-Lösung für agile und traditionelle Entwicklungsprojekte unterstützt in der neuen Version beim Quellcode-Management auch das populäre verteilte Versionsverwaltungsprogramm Git.

Christian Rudolph, Vice President Borland Sales International bei Micro Focus, kommentiert: "Da heute Applikationen auf immer mehr Plattformen und Web-Applikationen in verschiedensten Browsern zur Verfügung stehen müssen, passen wir auch unsere Silk-Lösungen kontinuierlich an. Mit Hilfe von speziellen Konfigurations- beziehungsweise Cross-Browser-Testverfahren hält sich die Testkomplexität auch im Hinblick auf eine erhöhte Anzahl erforderlicher Testläufe im Rahmen. Dies ist auch verbunden mit einer deutlich steigenden Qualität. Hierbei hilft die nahtlose Verzahnung von Testautomatisierung und Testmanagement, die wir mit den Werkzeugen der Silk-Familie sicherstellen."

Weitere Informationen zum Silk-Lösungsportfolio gibt es direkt beim Hersteller.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42909736 / Entwicklung)