Mediendienstleister Picturemaxx stellt auf Private Cloud um

Citrix Cloud-Technologie bewältigt die Bilderschwemme

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Wirtschaftliche Virtualisierung, effiziente Orchestrierung

Als Virtualisierungtechnologie setzt Picturemaxx Citrix XenServer ein und migriert derzeit die komplette vorhandene physische Server-Infrastruktur auf rund 5.000 virtuelle Maschinen. Ein wichtiges Entscheidungskriterium bei der Wahl der Virtualisierungsplattform war – neben der hohen Systemperformance – das wirtschaftliche Lizenzmodell: Der XenServer sei rund 70 bis 80 Prozent günstiger als das Vergleichsangebot eines Mitbewerbers gewesen, so der Technik-Chef.

Für die Orchestrierung der gesamten Private Cloud-Umgebung nutzt Picturemaxx die Lösung Citrix CloudPlatform, die auf der Open-Source-Technologie Apache CloudStack basiert. Zum einen, weil sich die offene Plattform schon in zahlreichen großen Umgebungen mit bis zu 40.000 Servern pro Region bewährt hat. Zum anderen, weil die Plattform über alle gewünschten Funktionen verfügt.

Mit Citrix CloudPlatform lassen sich sowohl klassische Enterprise Workloads als auch cloud-native Anwendungsdienste zentral in einer einheitlichen Management-Umgebung orchestrieren. Picturemaxx ist so in der Lage, jederzeit flexibel die benötigten Dienste wie Web-, Datenbank- oder Index-Server zur Verfügung zu stellen und die jeweils erforderlichen IT-Ressourcen wie CPU-Leistung, RAM, Speicherplatz und Netzwerk-Verbindungen weitgehend automatisiert zuzuweisen.

Somit verfügt Picturemaxx über ein hochintelligentes Verwaltungs- und Skalierungswerkzeug, „mit dem wir sehr schnell auf neue Kundenanforderungen und Lastspitzen reagieren können“, sagt Marnitz. „Gleichzeitig hilft uns die Lösung, die Hochverfügbarkeit unserer Dienste sicherzustellen. Alle unsere Workloads sind Load-Balancing-fähig – und CloudPlatform sorgt im Zusammenspiel mit unserer hochverfügbaren Storage-Architektur dafür, dass ein Ausfall einzelner virtueller Maschinen unsere Anwender überhaupt nicht beeinträchtigt.“

Höchste Verfügbarkeit und Sicherheit für Kundendaten

Ein ganz wichtiger Faktor ist auch die sichere Mandantenfähigkeit von CloudPlatform: Die Kunden des Unternehmens teilen sich gemeinsame Hardware-Ressourcen – die einzelnen virtuellen Umgebungen werden von CloudPlatform jedoch vollständig isoliert. Damit hilft die Lösung, dass Picturemaxx auch in Zukunft ein „Trust-Center“ für die Branche sein kann, indem das Unternehmen konkurrierende Unternehmen zuverlässig bedienen kann.

CloudPlatform ermöglicht IT-Abrechnung nach Verbrauch

Während die Sicherheitsstandards durch den Wechsel auf die Private-Cloud-Infrastruktur unverändert bleiben, profitiert das Unternehmen künftig von der exakteren Abrechnung der verbrauchten IT-Ressourcen. „CloudPlatform liefert uns genauere Informationen über die Auslastung unserer Infrastruktur“, erläutert Marnitz. „So können wir noch detaillierter sehen, welche Datenmengen tatsächlich abgerufen werden. Die anfallenden Kosten sind im Controlling besser zuordenbar und ermöglichen einen genaueren Forecast.“

Die Umstellung auf die Private Cloud-Infrastruktur ist derzeit in vollem Gange und soll noch im November 2014 abgeschlossen werden. „Wir heben gerade unsere Plattform auf eine ganz neue technologische Stufe und schaffen so eine Umgebung, mit der Picturemaxx in Zukunft dynamisch, sicher und wirtschaftlich wachsen kann“, so Marnitz.

(ID:43060349)