Datenverarbeitungszusatz und intensivere Kundenberatung

Box bietet neue Services rund um Compliance und DSGVO an

| Autor: Elke Witmer-Goßner

Für den Compliance-Check und die Datenschutzvorsorge bleibt nicht mehr viel Zeit.
Für den Compliance-Check und die Datenschutzvorsorge bleibt nicht mehr viel Zeit. (Bild: gemeinfrei (geralt - Pixabay) / CC0)

Die Frist bis zum Inkrafttreten der neuen europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) rückt immer näher und die meisten Unternehmen sind von den neuen Richtlinien betroffen. Box kündigt nun zwei neue Services an, um seine Kunden auf die DSGVO im Mai vorzubereiten.

Der Anbieter für Cloud Content Management führt eine einfache Self-Service-Lösung für die globale Datenschutzvorsorge ein, die es Kunden noch vor dem DSGVO-Stichtag am 25. Mai 2018 erleichtern soll, die dann geforderten Datenschutz-Vorgaben zu erfüllen. Zudem wird Box Consulting die Kunden bei der Vorbereitung und Einhaltung der Compliance-Anforderungen unterstützen, wichtige Verordnungen rund um den Datenschutz zu verstehen und erfüllen.

Angesichts zunehmender globaler Vernetzung und Schnelligkeit geschäftlicher Transaktionen wachse der Druck auf Unternehmen, „sich schneller zu bewegen, über das Unternehmen hinauszuarbeiten, um neue Erfahrungen zu bieten“, erläutert Stephanie Carullo, COO von Box. „In dieser Umgebung sind traditionelle Ansätze zum Datenschutz veraltet“, da moderne Cloud-Plattformen hier die Sicherheitsanforderungen von morgen erfüllen und dabei Compliance und regulatorische Anforderungen einhalten müssten. Auf diese Herausforderung konzentriere sich Box und sehe die DSGVO als große Chance, um die nächste Generation des Datenschutzes in der Cloud einzuläuten, erklärt Carullo. Als Pionier im Bereich Cloud Content Management sieht sich Box führend bei der Einführung mehrerer wichtiger Compliance-Standards und -Vorschriften, darunter HIPPA (für Patientendaten), GxP (für Inhalte im Bereich Life Sciences), FedRAMP (für Daten der US-Regierung) und jetzt für die DSGVO.

Transparenz für die elektronische Datenverarbeitung

Box wertet die DSGVO als die bedeutendste Entwicklung zum Datenschutz seit Jahren, um den europäischen Bürgern mehr Kontrolle über Ihre persönlichen Daten zu geben – von E-Mail-Adressen bis hin zu IP-Informationen. Die DSGVO erstreckt sich auf die personenbezogenen Daten eines jeden EU-Bürgers und räumt betroffenen Personen umfassende Rechte ein. Alle Unternehmen, die mit europäischen Mitarbeitern, Kunden und Partnern arbeiten, müssen diese Verordnung einhalten – einschließlich einer signierten Vereinbarung, dass jegliche Daten, die bei Drittanbietern gespeichert oder verarbeitet werden, die Standards des Datenschutzes erfüllen.

Um Kunden bei der Nachweisführung zu unterstützen, hat Box den neuen Datenverarbeitungszusatz Data Processing Addendum (DPA) angekündigt. Der DPA, der für alle aktuellen Box-Geschäftskunden verfügbar ist, ist ein einfach auszuführendes Self-Serve-Dokument, das von Kunden nur eine elektronische Signatur erfordert. Einmal unterzeichnet, können Kunden das DPA Prüfern zur Verfügung stellen. Mit diesem können sie nachzuweisen, dass sie Box in einer Art und Weise nutzen, mit der ihre Daten so verarbeitet werden, dass sie die Anforderungen der DSGVO erfüllen.

Neue globale Datenschutzdienste

Box legt auch in der Zusammenarbeit mit den Kunden die Messlatte für den Datenschutz und die Sicherheit in der Cloud hoch, indem das Unternehmen aktiv unabhängig geprüfte Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen durchläuft, um den Kunden mehr Transparenz zu bieten. Zudem arbeitet man direkt mit den Kunden zusammen, um ihnen zu erläutern, welche Schutzmaßnahmen für die Daten in der Cloud erforderlich sind, um eine solide Grundlage für Unternehmen dafür zu bilden, um nationale und internationale Anforderungen einzuhalten.

Als Teil der globalen Datenschutzdienste führt Box Consulting jetzt zusätzlich eine neue Kundenberatung mit Compliance-Schwerpunkt ein, um die Kunden bei der Vorbereitung, dem Verständnis und der Inangriffnahme von Compliance-Anforderungen wie DSGVO, PCI DSS, FedRamp und HIPAA aus der Perspektive des Cloud Content Managements zu unterstützen. Das Beratungsteam umfasst Box-Experten für Technologie und Compliance, die mit einem Kundenteam bei der Erarbeitung eines praktikablen Governance-Rahmenwerks zusammenarbeiten, das die Box-Anwendung nutzt.

Der Datenschutzdienst hilft bei der Einordnung der Daten und der Ausführung der entsprechenden Risikoprofilanalyse. Kunden werden zudem beraten, wie sie Box konfigurieren müssen, um die eigenen Compliance-Bedürfnisse zu erfüllen. Die allgemeinen Datenschutzangebote von Box umfassen auch Box Zones, das Kunden die Speicherung von Daten in einer bestimmten Region bietet; Box KeySafe, das Administratoren die Kontrolle und die Übersicht über Daten ermöglicht; und Box Governance, das es Kunden ermöglicht, die Richtlinien zur Datenaufbewahrung einzuhalten.

Intelligentes Cloud Content Management überwindet regulatorische Grenzen

Moderne Teamarbeit mit Box

Intelligentes Cloud Content Management überwindet regulatorische Grenzen

21.03.18 - „Wir befinden uns mitten in einer Revolution bei der Unternehmenssoftware, die von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen befeuert wird und Box machen wir zur intelligentesten Cloud Content Management Plattform der Welt“, erklärte Aaron Levie, Mitgründer und CEO von Box im vergangenen Jahr anlässlich der großen Kunden- und Partnerkonferenz BoxWorks. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45174856 / Content Management)