Suchen

Vom Produktentstehungsprozess bis zur fertigen Lösung Actano legt Projektmanagement-Suite RPLAN neu auf

| Redakteur: Florian Karlstetter

Actano hat mit RPLAN e3 eine Projektmanagement-Suite vorgestellt, mit der Projekte unternehmensübergreifend geplant und fertiggestellt werden können. Mit Hilfe einer einheitlichen Entwicklungsumgebung unterstützt RPLAN e3 Hersteller und Zulieferer dabei, die Komplexität verteilter Produktentstehungsprozesse besser zu beherrschen.

Firma zum Thema

Unternehmensübergreifendes Projektmanagement mit RPLAN e3 von Actano.
Unternehmensübergreifendes Projektmanagement mit RPLAN e3 von Actano.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Projektmanagement-Software RPLAN kommt vor allem in der Fertigungsindustrie zum Einsatz, eignet sich aber grundsätzlich für alle Branchen, die mit komplexen Projekten zu tun haben. Die Lösung unterstützt Anwender von der Idee bis hin zum fertigen Produkt – und dies unternehmensübergreifend. Als Alleinstellungsmerkmal nennt Actano die Möglichkeit, selbst hochkomplexe Projekte – beispielsweise in der Automobilbranche – steuern und verwalten zu können.

Die jetzt vorgestellte Version RPLAN e3 kommt mit einer neuen Benutzeroberfläche und wird als Komplettpaket ausgeliefert, bislang war die Lösung modular aufgebaut. Im Paket enthalten sind ein Terminmanager inklusive Offline-Client, Risiken- und Maßnahmenmanagement, Reifegradmanagement, ein virtueller Projektraum, myRPLAN, Reportingfunktionen, Präsentationsgrafik und offene Schnittstellen (API).

Actano spricht bei RPLAN e3 von „Collaborative Project Management“, auf deren Basis alle beteiligten internen und externen Mitarbeiter, Partner und Zulieferer in Wertschöpfungsnetzwerke eingebunden sind. So kann der Produktentstehungsprozess über alle Ebenen synchronisiert und ein „Real-Time“-Steuerungsinstrument für standort- und unternehmensübergreifendes Projektmanagement installiert werden.

Mit dem integrierten Risiko- und Reifegradmanagement und der Möglichkeit zur Definition und Verfolgung von Zielen bietet RPLAN e3 ein Frühwarnsystem für Abweichungen und Risiken. So wird aus dem sonst typischen, folgekostenintensiven und verspäteten Reagieren ein präventives Maßnahmenmanagement.

Bedarfsgerechte Aufbereitung von Projektdaten

RPLAN e3 bietet zahlreiche Reportingmöglichkeiten für die Zusammenfassung und Auswertung aller Projektdaten. Die grafische Bearbeitung erfolgt Herstellerangaben zufolge auf Knopfdruck über eine integrierte Funktion der Präsentationsgrafik im PowerPoint-Format.

Alle Merkmale des Collaborative Project Managements stehen auch für die unternehmensübergreifende Einbindung von Partnern und Lieferanten zur Verfügung. So werden Termindaten über Unternehmensgrenzen hinweg synchronisiert und in die Projektplanung integriert. Ein gemeinsamer Projektraum stellt darüber hinaus sicher, dass die jeweils benötigten Dokumente für alle Beteiligten verfügbar sind.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2052350)