Suchen

ConnectKey steigert Workflow beim Kunden Xerox erhält Award für zukunftsweisende Cloud-Services

Autor: Elke Witmer-Goßner

Ein Hardware-Hersteller kann durchaus auch in Richtung Cloud Computing erfolgreich sein. Das hat Druckerhersteller Xerox nach Ansicht des IT-Distributors Ingram Micro eindrücklich im vergangenen Jahr bewiesen. Für seine kunden- und zukunftsorientierten Cloud-Services wurde Xerox deshalb im Bereich „Printing & Supplies“ von Ingram Micro mit dem „Best Innovative Marketing Strategy 2017“ Award ausgezeichnet.

Firmen zum Thema

Xerox intelligente Multifunktionsdrucker mit der ConnectKey-Plattform sind die Antwort auf mehr Vernetzung und Mobilität in der Arbeitswelt.
Xerox intelligente Multifunktionsdrucker mit der ConnectKey-Plattform sind die Antwort auf mehr Vernetzung und Mobilität in der Arbeitswelt.
(Bild: Xerox Corporation)

Ausschlaggebend für die Auszeichnung, die im Rahmen der Ingram Micro Hausmesse TOP 2018 verliehen wurde, sind Xerox zukunftsorientierte Services, wie etwa die umfassenden Cloud-Einbindungen in die eigenen ConnectKey-Lösungen. Mit neuen, innovativen Ansätzen wie dem Thema „Cloud“ habe Xerox es geschafft, sich abzuheben, betonte Claudia Huber-Völkl, Senior Manager Business Unit Printer & Accessoires von Ingram Micro, bei der Verleihung auf der TOP 2018. Der Award sei ein deutliches Signal für die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens vom reinen Hardware-Anbieter zum professionellen Service-Partner am Arbeitsplatz.

Ingram Micro Deutschland verlieh den Award für die innovativen Cloud-Einbindungen in die Lösungen des Druckerherstellers. Die modernen Technologien ermöglichen Unternehmen, in- und aus der Cloud zu drucken und zu scannen. Xerox kooperiert eng mit Microsoft und Dropbox, deren Business-Anwendungen über den Ingram Micro Cloud Marketplace angeboten werden. So konnte Xerox im vergangenen Jahr auch seinen Kundenkreis signifikant erweitern.

Das Angebot an intelligenten ConnectKey-Workflow-Lösungen hilft Arbeitsabläufe zu optimieren und neues Geschäftspotenzial zu erschließen. Standardmäßig auf der ConnectKey-Plattform verfügbare und enthaltene Konnektoren ermöglichen es Unternehmen, beispielsweise in und aus der Cloud zu drucken und zu scannen indem die Drucker direkt auf Microsoft-, Google- oder Dropbox-Anwendungen zugreifen können. Dateien können außerdem mit ConnectKey aus der Cloud abgefragt und Dokumente direkt gedruckt werden. So können beispielweise auch Dokumente direkt in Office 365 gescannt werden.

„Mit der digitalen Kommunikation verändert sich die Art der Zusammenarbeit und des Informationstransfers so rasant, dass Kunden heute nicht mehr nur das Bedürfnis nach leistungsfähiger Hardware haben, sondern zugleich nach individuellen Lösungen suchen, um sich mit Hilfe dieser Geräte besser zu vernetzen und effizienter zu kommunizieren“, erklärt Matthias Hilbert, Country Manager Volume Channel & Supplies Business bei Xerox.

(ID:45349918)

Über den Autor

 Elke Witmer-Goßner

Elke Witmer-Goßner

Redakteurin, CloudComputing-Insider.de