Rackspace erweitert Hybrid-Cloud-Portfolio

Vom Legacy-System hin zum hybriden Technologie-Stack

| Autor: Elke Witmer-Goßner

Bessere IT-Transformation mit mehr cloud-nativem Support sowie Kubernetes- und Container-Services.
Bessere IT-Transformation mit mehr cloud-nativem Support sowie Kubernetes- und Container-Services. (Bild: © Robert Kneschke - stock.adobe.com)

Mit verbesserten Cloud-Native-Funktionen sowie Erweiterungen für VMware Cloud auf AWS und API-Management ergänzt Rackspace seine Hybrid-Cloud-Angebote.

Das ergänzte Portfolio umfasst Managed Guest OS Services, externe Speicher für VMware auf AWS, erweiterte Kubernetes- und Container-Enablement-Dienste, erweiterten Native-Cloud-Support unter Nutzung von Reliability Engineering, Managed Security Services sowie Anwendungs- und Datenintegration.

Damit will Rackspace seinen Kunden ein vollständig integriertes Portfolio von Services für die hybride Cloud bereitstellen. Diese Services sollen die Komplexität von Bereitstellung, Integration und Verwaltung der Anwendungen reduzieren. Das Cloud-Portfolio für die Hybrid Cloud wird durch AIOps-Technologie unterstützt, die die Plattform im Hintergrund aktiv überwacht und verwaltet, um mögliche technische Herausforderungen zu identifizieren. Sie verwaltet auch das Volumen der täglich versendeten Tickets und gruppiert die Benachrichtigungen, damit Rackspace-Teams an einem Thema eng zusammenarbeiten und Vorfälle schneller lösen können.

Fünf neue Erweiterungen

  • Mit Managed VMware Cloud auf AWS können Kunden VMware HCX und Managed Guest OS Services für ihre VMware Cloud auf AWS-Workloads nutzen. Managed External Storage soll in Kürze folgen. Mit diesen Services und Angeboten bietet Rackspace eine hybride Schnittstelle an, die eine schnelle, einfache und sichere Anwendungsmigration und Mobilität zwischen VMware-basierten, privaten Clouds und der VMware Cloud auf AWS ermöglicht. Zudem soll sie die Skalierbarkeit des Speichers erhöhen, ohne dass zusätzliche Hosts gekauft werden müssen. Auch der Zugriff auf den Fanatical Support für Betriebssysteme auf Kunden-VMs wurde verbessert.
  • Im neu eingeführten Cloud Reliability Engineering Service Block arbeitet ein Infrastruktur-Engineering-Team von Rackspace mit dem internen IT-Team des Kunden zusammen. Diese enge Kooperation bei Infrastrukturprojekten soll die IT-Transformation beim Kunden und die Einführung cloud-nativer Funktionen unterstützen.
  • Das Portfolio der Rackspace Managed Security (RMS) Service Blocks wurde erweitert, um Kunden auf privaten VMware Clouds proaktive Dienste zur Erkennung, Reaktion und Compliance-Unterstützung anzubieten. Darüber hinaus werden in Kürze die RMS-Service Blocks für Managed Public Cloud-Kunden erweitert, um native Sicherheitstools in allen führenden Public Clouds zu unterstützen, beginnend bei AWS. Die Funktionalität wird in das Rackspace Managed Security Portfolio integriert, um Kunden einen klaren Blick auf ihre Sicherheitslandschaft zu bieten.
  • Mit dem neuen Assessment zur Bewertung von Integrations- und API-Management kann Rackspace den aktuellen Stand der Anwendungs- und Datenintegration in der gesamten Organisation analyisieren, einschließlich hybrider IT-Implementierungen. Aus den Ergebnissen kann Rackspace Empfehlungen aussprechen für Integrationen, um Unternehmensziele und -strategien zu beschleunigen, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln sowie Produkte und Dienstleistungen schneller weiterzuentwickeln.
  • Außerdem bietet Rackspace Professional Services sowie Managed Services an, die die Kunden bei der Integration von Container-Architekturen in ihre Cloud-Strategien unterstützen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46114940 / Technologien)