KIT leistet Erste Hilfe

Verteiltes Arbeiten in Zeiten der Pandemie

| Autor: Elke Witmer-Goßner

Viele Unternehmen müssen wegen der aktuellen Corona-Krise ihre Arbeit umorganisieren.
Viele Unternehmen müssen wegen der aktuellen Corona-Krise ihre Arbeit umorganisieren. (Bild: gemeinfrei © congerdesign / Pixabay)

Für viele kleine und mittlere Unternehmen verbindet sich mit dem epidemiologischen Gebot des Social Distancing – das Einhalten der räumlichen Distanz zu anderen Personen – eine Art Crashtest ihrer Arbeitsorganisation: Binnen Kurzem gilt es, den Umstieg von traditionellen Arbeitsformen auf ein Gefüge aus räumlich getrennt agierenden Kräften zu meistern.

Das Institut für Wirtschaftsinformatik und Marketing (IISM) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und das Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum Usability (KU) wollen mit einem „Erste-Hilfe-Kit für Erfolgreiches Verteiltes Arbeiten“ kleine und mittlere Unternehmen dabei unterstützen, den krisenbedingten Umstieg auf ein radikal dezentrales Arbeiten zu bewältigen. Entlang der Themen IT-Infrastruktur, Leitbild und Regeln, Kommunikation, Mindset und Verhalten, Typische Probleme und Lösungen, Nachhaltige Etablierung sowie Software-Lösungen bietet das vierseitige Papier einen fundierten Einstieg in das dezentrale Arbeiten. Zudem beleuchtet das „Erste-Hilfe-Kit“ die psychologische Dimension der Mitarbeit von zu Hause aus.

Das Besondere am Erste-Hilfe-Kit sei seine Prägnanz und seine Verständlichkeit, erklärt Ivo Benke. Er hat als wissenschaftlicher Mitarbeiter am IISM und Koordinator des Kompetenzzentrums Usability am KIT das Erste-Hilfe-Kit zusammen mit Nevena Nikolajevic und Alexander Mädche als Teil des Projekts „Social Distancing und Social Awareness“ entwickelt. „In der jetzigen Lage“, so Benke, „geht es nicht darum, eine umfängliche wissenschaftliche Studie zu veröffentlichen. Mit dem Erste-Hilfe-Kit stellen wir die Erkenntnisse, die wir aus Literatur-Recherchen, aus empirischen Erhebungen sowie anhand eigener Erfahrungen gewonnen haben, den Unternehmen als Best-Practice- beziehungsweise Best-Advice-Sammlung in leichter Verständlichkeit zur schnellen Umsetzung zur Verfügung.“

Das „Erste-Hilfe-Kit für Erfolgreiches Verteiltes Arbeiten“ steht als PDF zum Herunterladen zur Verfügung.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46484336 / Unified Communications & Collaboration)