Über die Straße in die Cloud

USB-Stick auf vier Rädern transportiert große Datenmengen

| Autor: Elke Witmer-Goßner

Cloud-Experte Dunkel verlegt die Internetleitung auf die Straße und wirkt mit Pferdestärken mangelnden Bits entgegen.
Cloud-Experte Dunkel verlegt die Internetleitung auf die Straße und wirkt mit Pferdestärken mangelnden Bits entgegen. (Bild: Dunkel GmbH)

Back-up in der Cloud ist eigentlich eine gute Sache. Doch nur bei ausreichender Bandbreite. Ist das Internet aber zu langsam, kann die Übermittlung geschäftlicher Daten an Partner oder das Teilen großer Datenmengen mit anderen Standorten lange dauern oder funktioniert am Ende gar nicht.

IT-Experte Axel Dunkel hat sich für dieses Problem eine handfeste Lösung ausgedacht: Sein speziell umgerüsteter Offroader – der „Cloudtransporter“ – bringt digitale Informationen über die Straße zum Ziel. Der speziell auf Datentransporte geeichte umgebaute Offroader der Dunkel GmbH bringt Informationsschätze verschlüsselt ans Ziel. Firmen in Gebieten ohne Breitbandanbindung können so ihre Backups flüssig in die Cloud bringen, virtuelle Maschinen migrieren oder Server umziehen.

Wenn der Cloudtransporter vorfährt, lädt ein fachkundiger Datenkurier die kostbare Fracht hoch, bringt sie an ihren Zielort und spielt sie dort ins Digitalarchiv. Liegt der Datenpool erst einmal in der Cloud, erledigen Unternehmen die täglich anfallenden Backup-Änderungen selbst: Da diese meist unter fünf Prozent der gesamten Informationsmenge ausmachen, laufen diese auch bei trägem Internet glatt. Macht ein Serverumzug im Rechenzentrum die Migration der virtuellen Maschinen erforderlich, kann sie der Cloudtransporter unbemerkt am Wochenende transferieren. Auch der Umzug eines Servers in die Cloud gelingt über die asphaltierte Datenautobahn sicher und flüssig.

Ausgerüstet für off-side Backup

Der Mercedes Sprinter bietet in seinem Inneren High-End-Speicher- und Netzwerktechnik. Festplattenkapazität mit einem Datenvolumen von bis zu einem Petabyte – 1015 Byte – ruht gut behütet und mit 256-Bit-Keys verschlüsselt im Serverrack. VMware stellt die virtuelle Infrastruktur. Liefert das Quellsystem Daten mit 10 GBit/s, übernimmt der Cloudtransporter 50.000 Gigabyte – also 50 Terrabyte – in unter einem halben Tag.

Ein Beispielszenario verdeutlicht Takt und Tempo:
Der Cloudtransporter bringt 50.000 Gigabyte Daten von Stendal zum nächstgelegenen Cloud-Anschluss. Zur Fahrtzeit summiert sich lediglich ein halber Tag für den vollständigen Transfer der Daten in die Ziel-Cloud. Zur Orientierung: Der Upload von 50 Terrabyte bei ultraschneller Glasfaser mit 1 Gigabit beträgt fünf Tage und in Gegenden mit gutem Breitbandanschluss von rund 50 MBit knapp 100 Tage. Bei Unternehmen, die nur über Upload-Geschwindigkeiten von unter 5 MBit/s verfügen, bräuchten 50 TB Daten rund zweieinhalb Jahre Übertragungszeit.

Daten-Van mit Allrad-Antrieb

Der Cloudtransporter steuert höhergelegt, mit Permanent-Allrad, drei Differenzialsperren und vergrößerten Reifen auch über unwegsames Gelände. Einige Innovationen kommen seiner speziellen Nutzung entgegen: der mobile Innentisch für flexibles Arbeiten, eine Speziallackierung oder auch zusätzliche Stromreserven, die über die herkömmlicher Expeditionsfahrzeuge hinausgehen. Das zur Dämmung verwendete „Spaceloft“ gilt als das Material mit dem höchsten Wärmedurchlasswiderstand.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46324875 / Backup & Restore)