Suchen

Lexoffice verbindet Steuerberater und Mandanten direkt Steuerberater-Cockpit unterstützt bei allen Formen der Arbeitsteilung

Autor: Elke Witmer-Goßner

Die Buchhaltungssoftware Lexoffice von Lexware bietet ab sofort den direkten Draht zwischen Anwendern und ihrem Steuerberater. Das neue Steuerberater-Cockpit ermöglicht kostenlosen Datenexport, Finanzreports und Zugriff auf das Live-System der Mandanten.

Firmen zum Thema

Steuerberater sind für ihre Mandanten immer häufiger auch zentrale Vertrauens- und Beratungspersonen bei unternehmerischen Fragen.
Steuerberater sind für ihre Mandanten immer häufiger auch zentrale Vertrauens- und Beratungspersonen bei unternehmerischen Fragen.
(Bild: Zorgist/Pixabay/CC0)

Steuerberater sind immer mehr auch zentrale Vertrauens- und Beratungspersonen bei unternehmerischen Fragen, weshalb die enge Zusammenarbeit mit den Mandanten bisher in Lexoffice auch schon möglich war. Jetzt erhalten die Steuerberater aber zusätzlich einen eigenen Zugang zu den Lexoffice-Accounts ihrer Klienten. Das soll die Vernetzung zwischen Steuerberatern und Mandanten stärken und die aktive Beratung erleichtern.

Automatisiert und in Echtzeit

Das Steuerberater-Cockpit in Lexoffice zeigt die wichtigsten steuerrelevanten Informationen zu allen verbundenen Mandanten.
Das Steuerberater-Cockpit in Lexoffice zeigt die wichtigsten steuerrelevanten Informationen zu allen verbundenen Mandanten.
(Bild: Lexware)

Das Lexoffice-Steuerberater-Cockpit gibt eine Übersicht der wichtigsten steuerrelevanten Informationen zu allen verbundenen Mandanten. Zu jedem einzelnen davon bietet die Steuer- und Buchhaltungssoftware zudem eine Detailansicht, die sich automatisiert mit den aktuellsten Daten der Mandanten synchronisiert. Steuerberater können damit jederzeit selbstständig auf deren Echtzeitdaten zugreifen und kostenlose Auswertungen und Berichte nutzen. Die wichtigsten Funktionen sind Finanzreports und Auswertungen, der Datenexport in die eigene Kanzleisoftware sowie der Wechsel in den Live-Bereich des Mandanten. Kurze Wege, Echtzeitdaten und die Eingebundenheit in ein System ermöglichen dem Steuerberater somit eine zeitnahe aktive Beratung. Das gilt unabhängig davon, ob Mandanten Lexoffice als Rechnungsprogramm verwenden oder Selbstbucher sind. Erste Erfahrungen der Anwender sind positiv: „Lexoffice vereinfacht das Schreiben von Rechnungen enorm. Auch mein Steuerberater war sehr angetan – vor allem, weil der Datev-Export seine Arbeit ebenfalls erheblich erleichtert“, erklärt beispielsweise Lexoffice-Kunde Keno Hellmann, Musiker, Autor und Gründer des Projekts Selbstständigkite.de.

Steuerberater können sich unter www.lexoffice.de/steuerberater registrieren, ihre Mandanten einladen und das Steuerberater-Cockpit kostenfrei nutzen. Interessierte Anwender können ihrerseits ebenfalls ihren Steuerberater zur Zusammenarbeit einladen. Die entsprechende Funktion ist in allen Versionen von Lexoffice (ab z.Z. 6,90 Euro pro Monat zzgl. MwSt.) enthalten.

(ID:44745365)

Über den Autor

 Elke Witmer-Goßner

Elke Witmer-Goßner

Redakteurin, CloudComputing-Insider.de