Suchen

Wichtige Weichenstellung für Cloud-Computing-Strategie SAP kauft HCM-Spezialisten SuccessFactors

| Redakteur: Elke Witmer-Goßner

SAP plant, SuccessFactors zu kaufen. Für den Marktführer cloud-basierter Human Capital Management-(HCM)-Lösungen will die US-Tochter SAP America Inc. 3,4 Milliarden US-Dollar, oder rund 2,5 Milliarden Euro, zahlen. Ziel der Übernahme ist, die Cloud-Strategie SAPs noch schneller umsetzen zu können.

Firma zum Thema

Die Übernahme von SuccessFactors kann laut SAP-Vorstandssprecher Bill McDermott nur einen enormen Mehrwert für Kunden bieten und das Cloud-Wachstum beschleunigen.
Die Übernahme von SuccessFactors kann laut SAP-Vorstandssprecher Bill McDermott nur einen enormen Mehrwert für Kunden bieten und das Cloud-Wachstum beschleunigen.

Mit der Akquisition kann SAP nicht nur ihr bereits bestehendes HCM-Angebot, sondern auch ihr anderes Cloud-Portfolio ergänzen. Damit stellt die Übernahme einen wichtigen Schritt in der Umsetzung der Cloud-Strategie der Walldorfer dar, die ihre Lösungen sowohl On-Premise, in der Cloud als auch auf mobilen Endgeräten anbieten wollen.

„Die Cloud ist ein wesentlicher Bestandteil für das künftige Wachstum der SAP. Die Zusammenführung von SuccessFactors‘ Team, Fachkompetenz sowie Technologie mit der SAP wird ein echtes Schwergewicht im Cloud-Segment bilden“, sagt Bill McDermott, Vorstandssprecher der SAP.

Und Lars Dalgaard, Gründer und Vorstandsvorsitzender von SuccessFactors, schwärmt: „Das ist eine revolutionäre Kombination aus bewährten Kompetenzen, die es SuccessFactors erlaubt, unsere Produkt-Roadmap um zehn Jahre zu beschleunigen.“

Mit über 15 Millionen Subskriptionsanwendern, bedient SuccessFactors nach eigenen Angaben die größte Zahl zahlender Cloud-Nutzer. Das sind mehr als 3.500 Kunden in 168 Ländern, Tendenz steigend. Die skalierbare Cloud-Applikationsplattform unterstützt Unternehmen aller Größenordnungen mit Dutzenden bis Millionen von Nutzern.

Nachdem SAP bereits zahlreiche SuccessFactors-Lösungen bei ihren Kunden erfolgreich implementiert hat, verspricht man sich nun weiteres, signifikantes Wachstum, indem nun mehr als 500 Millionen Mitarbeiter der SAP-Kunden und ihre 15.000 HCM-Implementierungen mit neuen Anwendungen erreicht werden können.

Der Verwaltungsrat von SuccessFactors hat der Transaktion bereits einstimmig zugestimmt. Die Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden steht allerdings noch aus. Nach Abschluss der Übernahme soll Lars Dalgaard das Cloud-Geschäft der SAP – zusätzlich zu seiner Aufgabe als Vorstandsvorsitzender von SuccessFactors – verantworten. Das Unternehmen soll unabhängig bleiben und unter dem Namen „SuccessFactors, ein SAP Unternehmen“ geführt werden.

(ID:30704240)