Vergleichsstudie der ISG Salesforce-Boom befeuert IT-Fachkräftemangel

Von Martin Hensel

Laut den Marktforschern der Information Services Group (ISG) hält die hohe Nachfrage nach cloud-gestützten CRM-Lösungen weiter an. Insbesondere der Salesforce-Boom sorgt dabei für einen Mangel an IT-Experten.

Anbieter zum Thema

Die ISG hat ihre Vergleichsstudie „Provider Lens Salesforce Ecosystem Partners – Germany 2022“ veröffentlicht.
Die ISG hat ihre Vergleichsstudie „Provider Lens Salesforce Ecosystem Partners – Germany 2022“ veröffentlicht.
(Bild: ISG)

Die Vergleichsstudie „ISG Provider Lens Salesforce Ecosystem Partners – Germany 2022“ zeigt, dass deutsche IT-Dienstleister ihre Salesforce-Expertise stark ausbauen. Laut den Marktforschern der ISG spitze sich dadurch der Fachkräftemangel weiter zu, während eine Marktkonsolidierung nach US-Vorbild noch nicht erkennbar sei.

Kundenbedürfnisse schwer zu erfüllen

„Hierzulande ist der Markt breit aufgestellt: Neben den großen Systemintegratoren verfügen auch zahlreiche mittelgroße Akteure über überzeugende Fähigkeiten in den Themen Einführung, Integration, Betrieb und Weiterentwicklung von Salesforce-Lösungen“, erklärt Heiko Henkes, Director & Principal Analyst der ISG.

Laut dem Experten mache es der anhaltende Fachkräftemangel immer schwerer, die zunehmenden Kundenbedürfnisse adäquat zu befriedigen. Die Mehrzahl der deutschen Anbieter versuche deshalb, zusätzliche Personalkapazität durch die Ausbildung von Berufseinsteigern und die Umschulung bestehender Mitarbeiter aufzubauen. Versuche, sich über den Zukauf spezialisierter Dienstleister zu verstärken, finden laut Henkes nur vereinzelt statt.

Integrationsleistungen stark gefragt

Laut der ISG-Studie setzt sich der starke Kundenzuspruch weiter fort: Immer mehr Anwender sehen Salesforce-Lösungen als Mittel der Wahl, um Kundenprozesse ortsunabhängig zu steuern und Services rund um die Uhr erreichbar zu machen. Zudem erweitere Salesforce sein ohnehin breit angelegtes Produktportfolio immer wieder um weitere Branchenlösungen. Dementsprechend verzeichnen die Anbieter im deutschen Salesforce-Ökosystem kontinuierliche Nachfragezuwächse. Dies gelte laut ISG für alle Wertschöpfungsfelder, von der Strategieberatung über die operative Begleitung in den Bereichen Transition, Integration und Implementierung bis hin zum Betrieb und der Weiterentwicklung von Kundenlösungen.

Die Vergleichsstudie definiert folgende Unternehmen als „Leader“: Reply in vier Marktsegmenten sowie Adesso, Deutsche Telekom, Digitall, Factory42, Infosys, Persistent Systems in jeweils drei Marktsegmenten. Accenture, BearingPoint, Capgemini, Cognizant, HCL und TCS gelten als „Leader“ in jeweils zwei Marktsegmenten. Bei Deloitte Digital, Mindtree und Tech Mahindra ist dies in einem Marktsegment der Fall. Als vielversprechende „Rising Stars“ weist ISG die Unternehmen DIA, Acquilliance und HCL aus.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Cloud Computing

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48316884)