Cloud&Heat und Secunet gründen SecuStack

Neues Joint Venture bietet Sicherheitslösungen für Cloud-Plattformen an

| Autor: Elke Witmer-Goßner

Mit SecuStack-Lösungen sollen Daten sicher in der Cloud verarbeitet werden.
Mit SecuStack-Lösungen sollen Daten sicher in der Cloud verarbeitet werden. (Bild: gemeinfrei Ranjith Siji/Pixabay / Pixabay)

Die öffentliche Diskussion um Security, Compliance und Datenschutz in der Cloud wird schon länger geführt. Es geht vor allem darum, wie die vielen Vorteile der Cloud mit dem Bedürfnis nach Sicherheit und Überprüfbarkeit bei der Verarbeitung der eigenen Daten auf fremden Computern vereint werden können.

Besonders die sicherheitskritischen Daten von Behörden, Energieversorgern, Krankenhäusern, Finanzunternehmen etc. sollen – so der allgemeine Tenor – bestmöglich vor unerlaubten Zugriffen und Hacker-Angriffen geschützt werden. Für die sichere Datenverarbeitung in der Cloud haben die Unternehmen Cloud&Heat Technologies GmbH und Secunet Security Networks AG jetzt ein Joint Venture gegründet. Mit der Unternehmensneugründung SecuStack GmbH vereinen der Anbieter sicherer und energieffizienter Cloud-Lösungen und der IT-Security-Spezialist ihr Know-how. SecuStack bietet künftig Lösungen an, um Anwendungen in der Cloud sicher auszuführen. Das Angebot richtet sich vor allem an die öffentliche Hand und alle Unternehmen, die ihre sensiblen Daten bisher nicht in der Cloud verarbeiten lassen wollen oder dürfen.

Dr. Kai Martius und Dr. Marius Feldmann, CEOs SecuStack GmbH (v.l.n.r.).
Dr. Kai Martius und Dr. Marius Feldmann, CEOs SecuStack GmbH (v.l.n.r.). (Bild: SecuStack)

Das neue Unternehmen mit Sitz in Dresden bietet auf der Basis von OpenStack, dem Open-Source-Standard für Cloud-Plattformen, die angeblich aktuell weitreichendste Lösung zum Schutz und zur Kontrolle der eigenen Daten. Dieser Schutz soll mit einer durchgängigen Verschlüsselung, einem umfassenden Schlüsselmanagement, einer infrastrukturellen Härtung sowie vielfältigen benutzerorientierten Möglichkeiten zur Kontrolle über die Schlüssel erreicht werden. Als CEO stehen Dr. Marius Feldmann, COO bei Cloud&Heat, sowie Dr. Kai Martius, CTO von Secunet, vor. „Mit SecuStack ermöglichen wir Unternehmen und Institutionen mit sicherheitskritischen Anwendungen den Schritt in die Cloud“, erklärt Dr. Feldmann. Dabei stehe SecuStack für ein „vollumfängliches Gesamtkonzept für das Security-Lifecycle-Management in der Cloud“, ergänzt Dr. Martius.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45916610 / Hersteller)