IRIScan Pro 3 Cloud

Multifunktions-Scanner mit Schnittstelle zu gängigen Cloud-Diensten

| Redakteur: Florian Karlstetter

Scannen und direkt in die Cloud senden mit IRIScan Pro 3 Cloud.
Scannen und direkt in die Cloud senden mit IRIScan Pro 3 Cloud. (Bild: I.R.I.S.)

I.R.I.S. hat auf der jährlichen Kundenkonferenz Irislink einen Multifunktions-Scanner vorgestellt, der gescannte Dateien optional direkt in die Cloud sendet. Dank abnehmbarer Basiseinheit eignet sich IRIScan Pro 3 Cloud auch für den Einsatz unterwegs.

IRIScan Pro 3 Cloud ist für Kleinunternehmen und Selbständige konzipiert und für PC oder Mac erhältlich. Das Gerät verfügt über einen automatischen Einzug für 50 Seiten und scannt Herstellerangaben zufolge bis zu 15 Seiten pro Minute. Die abnehmbare Basiseinheit des Scanners ermöglicht auch ein Scannen außerhalb des Büros - die Stromversorgung erfolgt in diesem Fall über einen USB-Port.

Folgende Softwareprodukte sind im Lieferumfang enthalten: die OCR-Software Readiris Corporate 14, das Dokumentenmanagementsystem Irisfile Pro 12 und Cardiris Corporate 5 für die Visitenkarten-Erkennung. Außerdem ist es möglich, mit dem IRIScan Pro 3 Cloud gescannte Dateien direkt an gängige Cloud-Dienste zu senden. Exemplarisch nennt der Hersteller SharePoint, Google Drive, Evernote, Box, Skydrive, Dropbox oder ownCloud. Das ist an sich nichts Besonderes, unterstützen doch alle genannten Services die Ablage verschiedener Dateiarten.

IRIScan Pro 3 Cloud ist ab dem 15. Februar 2013 zum Preis von 299 Euro erhältlich.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 38044220 / Content Management)