Suchen

KAEMI Smart Distancing überwacht Abstandsregeln zum Festpreis Mit Cloud-Kameras gegen Covid-19

| Autor / Redakteur: M.A. Dirk Srocke / Elke Witmer-Goßner

Als digitaler Türsteher soll eine jetzt von KAEMI vorgestellte Video-Cloud-Lösung überwachen, wie diszipliniert Kunden und Personal die Abstandsregeln der aktuellen Corona-Verordnungen einhalten.

KAEMI kombiniert in der Lösung die Smart Integration Plattform Bizmate V-APP mit aktuellen Kameramodellen von Cisco Meraki.
KAEMI kombiniert in der Lösung die Smart Integration Plattform Bizmate V-APP mit aktuellen Kameramodellen von Cisco Meraki.
(Bild: KAEMI)

Halten Kunden und Mitarbeiter die Abstandsregeln ein, die aufgrund der Covid-19-Pandemie gelten? Genau das sollen Einzelhändler und andere Unternehmen jetzt mit einer voll gemanagten Komplettlösung von KAEMI sicherstellen. Hierfür nutzt der Managed Services Provider die Smart Integration Plattform Bizmate V-APP, die auf allen aktuellen Kameramodellen von Cisco Meraki laufe.

Das KAEMI Smart Distancing genannte Angebot erkenne und zähle dabei anonymisiert Personen sowie deren demographischen Merkmale. Überwacht werden zudem die Länge von Warteschlangen vor dem Eingang. Schließlich analysiere die Video-Cloud-Lösung auch Wege- und Stopp-Punkte von Besuchern.

Über (nicht) eingehaltene Abstände informiert die Lösung in Echtzeit. Betroffene werden dabei gegebenenfalls auch per Digital Signage gwarnt.

Laut Anbieter arbeitet KAEMI Smart Distancing DSGVO-konform; es würden keine Personendaten beziehungsweise Gesichter gespeichert.

KAEMI Smart Distancing wird in verschiedenen Paketen angeboten; die sollen verschiedene Einsatzszenarien abdecken – vom kleinen Büro über mittelgroße Shops bis hin zu öffentlichen Einrichtungen. Der Einstiegspreis beträgt 59 Euro monatlich.

(ID:46628462)

Über den Autor