Cloudical Vanilla-Open-Source-Stack mit integriertem Storage Gratis zum produktiven Kubernetes-Cluster

Autor / Redakteur: M.A. Dirk Srocke / Elke Witmer-Goßner

Mit VanillaStack lassen sich binnen Minuten produktive Kubernetes-Umgebungen samt integriertem Storage aufsetzen – verspricht Cloudical und bietet die Lösung zum kostenlosen Download an. Darin enthalten sind zudem weitere vorkonfigurierte Logging- und Monitoring-Tools.

Anbieter zum Thema

VanillaStack soll keine Distribution sein, sondern ein Ökosystem mit AppStore.
VanillaStack soll keine Distribution sein, sondern ein Ökosystem mit AppStore.
(Bild: Cloudical)

Der Berliner Anbieter Cloudical zählt sich zu den größten Kontributoren des CNCF-Projekts Rook (CNCF = Cloud Native Computing Foundation), das Object Storage auf Kubernetes-Plattformen bereitstellt. Wenig verwunderlich dient Rook so auch als Backend des jetzt vom Unternehmen vorgestellten Open-Source-Software-Stacks. Der heißt VanillaStack und beinhaltet einen webbasierten Installer sowie AppStore. Damit soll sich in Minuten ein produktiver Kubernetes-Cluster aufsetzen lassen.

VanillaStack liefert dabei weitere Open-Source-Projekte mit. Die seien bereits miteinander integriert und könnten ohne größeren Aufwand mit ausgerollt werden. Mögliches Ergebnis: Eine komplette Produktionsplattform, bestehend aus Kubernetes, OpenStack, Prometheus, Grafana, Elasticsearch, Fluentd, Kibana, Harbor, Helm und diversen weiteren Projekten – die wahlweise auf Bare-Metal, VMs, Private Cloud oder Public Cloud laufen.

Ökosystem mit AppStore

VanillaStack versteht sich übrigens nicht als Distribution, sondern als Open-Source-Ökosystem. Für diese sucht Cloudical noch Mitstreiter, seien es interessierte Firmen oder Foundations.

Cloudical will das Projekt regelmäßig pflegen: Mindestens einmal jährlich soll es ein Major-Release geben; ab Oktober wolle man monatliche Releases neuer Projekte bereitstellen, über einen Update-Server regelmäßig Sicherheitsupdates anbieten.

Verfügbarkeit und Supportmodelle

VanillaStack wird gratis als Download angeboten und darf auch kommerziell genutzt werden. Bislang als Preview-Version verfügbar, soll die finale Fassung des Stacks Ende September erscheinen.

Für den kostenpflichtigen Support bietet Canonical folgende Optionen an:

  • Flatrate: Commercial Support für alle im VanillaStack und später im AppStore enthaltenen Produkte zum Festpreis.
  • Build-Your-Own-Support: Support wird je nach Bedarf und für genau die Ebenen des Produktes monatsweise gebucht und abgewählt.
  • Expert Call: Support wird rein bei Bedarf gebucht, keine monatliche oder jährliche Verpflichtung.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Cloud Computing

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46868122)