Web-Entwicklungsumgebung

Google Coder macht Raspberry Pi zum Webserver für alle Fälle

| Redakteur: Peter Koller

Mit Coder will Google Programmieranfängern die Nutzung des Raspberry Pi als Webserver erleichtern
Mit Coder will Google Programmieranfängern die Nutzung des Raspberry Pi als Webserver erleichtern (Google)

Der Mini-PC Raspberry Pi ist ideal als kleiner Webserver geeignet. Um die Entwicklung und den Betrieb von Anwendungen darauf zu erleichtern, hat Google das kostenlose Open-Source-Tool „Coder“ entwickelt.

Google Coder ist ein Tool, das eine kleine Gruppe von Google-Mitarbeitern in New York entwickelt hat. Es kann kostenlos heruntergeladen werden und wird anschließend mittels einer SD-Card (minimum 4 GB) auf den Raspberry Pi übertragen.

Über die Internet-Browser Google Chrome und Microsoft Internet Explorer lässt sich die Entwicklungsumgebung anschließend direkt im Browser verwenden. Der Code kann nicht nur direkt im Browserfenster geschrieben werden, sondern die Anwendung dort auch gleich ausgeführt werden. Coder zielt auf die Entwicklung kleiner Web-Applikationen basierend auf den Web-Standards HTML, CSS und Javascript. Zielgruppe sind Schulen und Programmieranfänger. Weitere Informationen gibt es auf der Website des Projekts Coder. Ein Video erläutert die Grundidee:

Mehr zum Thema webbasierter Software-Entwicklung

Content Management für Google Glass

Kollaboratives CMS mit Anbindung an Datenbrille und Archiv

Content Management für Google Glass

17.09.13 - Die TYPO3 Association hat hinterfragt, wie Content Management Systeme (CMS) im Jahr 2017 aussehen könnten. Die Vision: Ein mit Google Docs verknüpftes CMS, das Inhalte für Webpages, RSS-Feeds und Google Glass aufbereitet. lesen

Kostenlose Schulung der SAP für die Entwicklung mobiler Lösungen

„Introdcution to Mobile Solution Development for the Enterprise“

Kostenlose Schulung der SAP für die Entwicklung mobiler Lösungen

14.08.13 - SAP setzt das erfolgreiche Schulungsformat "Massive Open Online Course“ (MOOC) fort und bietet ab September einen Online-Kurs für die Entwicklung mobiler Lösungen an. Die Anmeldung zum sechswöchigem Kurs mit dem Titel „Introdcution to Mobile Solution Development for the Enterprise“ steht jedem offen. lesen

User Experience als Erfolgskriterium in der App-Entwicklung

Friss oder Stirb? Mangelnde Usability bei Business Applikationen

User Experience als Erfolgskriterium in der App-Entwicklung

09.08.13 - Häufig fühlen sich Anwender von Business Applikationen nach dem Motto behandelt: „Friss oder stirb!“ Auslöser solcher Assoziationen ist meist mangelnde Benutzerfreundlichkeit. Meist versuchen die Verursacher solcher Mängel, diese Unzulänglichkeiten durch Dokumentationen und Schulungen zu kaschieren. lesen

Wie die perfekte Unternehmens-App aussehen muss

Progress Software formuliert vier Leitlinien für Entwickler

Wie die perfekte Unternehmens-App aussehen muss

16.08.13 - Mobile Unternehmens-Apps werden nicht erst seit gestern entwickelt. Die Programmierer können auf einen großen Schatz an Erfahrungen zurückgreifen und diese Erkenntnisse in die folgenden Produktgenerationen einfließen lassen. Progress Software gibt vier Tipps, wie eine gelungene App für Business-Anwender aussehen muss. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42318888 / Entwicklung)