Selbstorganisierendes Peer-to-Peer-Netz für KMU

Cloudplan setzt auf P2P-Synchronisation

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Es geht auch ohne Cloud: Mit der P2P-Lösung entscheiden Unternehmen selbst, wo ihre Daten gespeichert werden,
Es geht auch ohne Cloud: Mit der P2P-Lösung entscheiden Unternehmen selbst, wo ihre Daten gespeichert werden, (Bild: Cloudplan/ YouTube)

Cloudplan offeriert kleinen und mittleren Unternehmen eine P2P-Software für Datensynchronisation und -austausch. Die Lösung läuft auf beliebiger Hardware und tauge damit für den Aufbau privater oder hybrider Clouds.

100 Prozent Datensouveränität verspricht Anbieter Cloudplan mit seiner „Enterprise P2P File Storage“-Lösung. Mit dem Produkt sollen KMU ihre Daten über eigene Speichernetzwerke teilen sowie synchronisieren – und das zugleich sicher, bequem und compliancegerecht.

Basis des Angebots ist laut Hersteller eine selbstorganisierende Peer-to-Peer-Sync-Technologie (Peer to Peer = P2P) mit integrierter Transportverschlüsselung (AES-256). Verglichen mit herkömmlichen Cloud- oder Zentralspeichern sei der Ansatz deutlich schneller und sicherer, höher verfügbar sowie günstiger und leichter zu bedienen. VPN oder Load Balancer seien überflüssig, die P2P-Lösung funktioniert zudem über Router und Firewalls hinweg.

Zum Angebot gehört zum einen die Client-Software, die auf beliebiger Hardware läuft. Kunden können die Anwendung in Minuten auf PCs, Servern oder mobilen Endgeräten installieren. Dabei bestimmen Unternehmen selbst wo ihrer Daten liegen – denkbar ist ein Betrieb der Software auf verteilten Server-Clustern oder in hybriden Clouds. Ergänzt wird das Produkt zum anderen von einem Web-Management-Portal, mit dem Anwender ihr Speichernetz verwalten.

Aktuell unterstützt Cloudplan die Betriebssysteme Windows, iOS und Android – Linux und macOS sollen künftig ebenfalls versorgt werden. Die monatlichen Preise (netto) beginnen bei 1,19 Euro pro Nutzer (Basic); für die Enterprise-Version werden ab 17,84 Euro pro Anwender und Monat fällig.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44425779 / Content Management)