IT-Zeitmaschine

Bye bye klassische IT

| Autor: Sarah Böttcher

Klassische IT-Experten müssen sich zu aktiven Technologieberatern entwickeln, um in Zeiten von „IT-as-a-Service“ weiterhin zu bestehen.
Klassische IT-Experten müssen sich zu aktiven Technologieberatern entwickeln, um in Zeiten von „IT-as-a-Service“ weiterhin zu bestehen. (Bild: Olivier Le Moal _ stock.adobe.com)

„IT-as-a-Service“ wird in naher Zukunft in einigen Unternehmen die klassische IT-Abteilung ablösen. IT-Experten müssen sich in diesem Zuge zu aktiven Technologieberatern und Gestaltern der digitalen Unternehmenstransformation weiterentwickeln.

Was kommt Ihnen spontan in den Sinn, wenn Sie an die IT in den letzten 25 Jahren denken?

Jens Fehrenbacher, Head of Digital Business Consulting bei Avaya
Jens Fehrenbacher, Head of Digital Business Consulting bei Avaya (Bild: Avaya)

Früher übernahm die IT-Abteilung in einem Unternehmen die klare Experten- und Entscheiderrolle für die Technik. Sie war dafür verantwortlich, dass Infrastruktur und Business-Applikationen eines Unternehmens planbar und standardisiert funktionierten. Dabei lag der Tätigkeitsschwerpunkt nicht nur auf dem Betrieb der Lösungen, sondern im Falle von Anwenderproblemen auch auf dem Service. Sehr häufig spielte die IT (in Verbindung mit dem Einkauf) auch die wesentliche Entscheidungsrolle bei der Auswahl einer Lösung oder möglichen Kostenreduzierungen.

Welche Zukunftsvision schwebt Ihnen für die IT in 10 Jahren vor?

In zehn Jahren könnte „IT-as-a-Service“ die klassische IT-Abteilung abgelöst haben. Das zunehmende Angebot an Plattform- und Cloud-basierten Softwareanwendungen sowie IT-Service-Management wird dazu führen, dass Unternehmen beziehungsweise Fachabteilungen sich die für sie vermeintlich passenden IT-Lösungen immer häufiger selbst suchen, gegebenenfalls sogar direkt beziehen und Wartung und Management von externen IT-Service-Plattformen übernommen werden. IT-Experten müssen sich in diesem Zuge weiterentwickeln zu aktiven Technologieberatern und Gestaltern der digitalen Unternehmenstransformation.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46308684 / Hersteller)