Ariba jetzt mit Mobile App für Apple iOS und Android

B2B-Netzwerk von Ariba jetzt mit SAP Fiori-Oberfläche

| Autor / Redakteur: Kai Schwarz / Florian Karlstetter

Das SAP-Unternehmen Ariba bietet ab sofort eine mobile App für das Handelspartner-Netzwerk aus der Cloud an und möchte so den B2B-Kommunikation einfacher und schneller machen.
Das SAP-Unternehmen Ariba bietet ab sofort eine mobile App für das Handelspartner-Netzwerk aus der Cloud an und möchte so den B2B-Kommunikation einfacher und schneller machen. (Bild: SAP/Ariba/Google Play)

Ariba, ein Unternehmen der SAP, erweitert seine Cloud-basierte Handelspartner-Community-Lösung um Funktionen wie eine Mobile App. Damit soll das Cash-Management in Unternehmen optimiert und ein intelligenter und schnellerer Ein- und Verkauf ermöglicht werden.

Auf dem B2B-Event „Ariba Live“ in Las Vegas wurden neue Features für das weltweite Handelspartner-Netzwerk des zu SAP gehörenden Unternehmens Ariba vorgestellt. Damit möchte der B2B-Spezialist darauf reagieren, dass immer mehr Arbeitnehmer den Komfort neuer Technologien und sozialer Netzwerke, die sie aus dem privaten Umfeld kennen, auch im Berufsleben wünschen.

Anwender sollen über das Ariba-Netzwerk immer Zugriff auf die benötigten Informationen bei Geschäftsprozessen erhalten, sodass Einkäufern und Verkäufern einfacher Entscheidungen treffen können. Ariba unterstützt laut Anbieter Anwender mit automatisch generierten Inhalten, passend zum jeweiligen Geschäftsprozess, mit Fachwissen und Informationen aus der gesamten Ariba-Community.

Intuitiv dank SAP Fiori

Im Wesentlichen wurden in Las Vegas mit einer mobilen App und einer neuen Benutzeroberfläche zwei neuen Features der Cloud-basierten Handelspartner-Community vorgestellt. Beide Innovationen sollen den Zugriff auf Informationen, Dienstleistungen und Waren aller Art im Ariba-Netzwerk erleichtern. Die neue Ariba-Oberfläche basiert auf SAP Fiori und soll laut Anbieter dank der intuitiven Benutzerführung den Einsatz der Unternehmenssoftware für den B2B-Handel für alle Anwender deutlich einfacher machen. Exemplarisch nennt Ariba die Eingabe einer Bestellanforderung bis zur strategischen Beschaffung.

Der mobile Zugriff auf für Geschäftsprozesse relevante Informationen wird immer wichtiger. Sei es der Servicemitarbeiter im Außendienst, der Vertriebspartner im Kundengespräch oder der Einkäufer auf Geschäftsreise – die einfache, intuitive Interaktion mit Handelspartnern sollte zeitnah abgewickelt werden, um den eigenen Kunden einen schnellen Service bieten zu können. Mit der App Ariba Mobile soll das von verschiedenen mobilen Endgeräten ab sofort möglich sein. Die App Ariba Mobile steht im Apple App Store sowie im Google Play Store zum Download bereit.

Vorteile gegenüber der klassischen E-Mail

„Die App Ariba Mobile ermöglicht unseren Genehmigungsverantwortlichen einfachen Zugriff auf Bestellanforderungen unabhängig von Zeit und Ort und stellt ihnen die Informationen zur Verfügung, die sie für fundierte Beschaffungsentscheidungen auf Basis der weltweiten Nachfrage benötigen“, berichtet Alice Hillary, P2P Enablement Lead bei Wiley. „Mit der App können sie die Anforderungen, die sie genehmigen müssen, in einer klar strukturierten Oberfläche aufrufen und sich die dazugehörigen Details wesentlich übersichtlicher anzeigen lassen als mit einer klassischen E-Mail. Uns steht damit außerdem eine Lösung zur Verfügung, die unseren Sicherheitsanforderungen an Genehmigungen per E-Mail gerecht wird.“

Außerdem möchte Ariba in zahlreichen Anwendungen den Zugriff auf Schulungen und Expertenwissen, Vorlagen und Best Practices, Videos und weitere Informationen für Verkäufer ermöglichen. Des Weiteren soll Anwendern der direkte Zugang zur Ariba Exchange Community eingeräumt werden, über die sie im Kontext ihrer Anwendungen mit erfahrenen Experten zusammenarbeiten und sich bei Prozessen wie der Beantwortung von RFPs oder der Erstellung von Auktionen unterstützen lassen können.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43318837 / ERP)