Suchen

Planungswerkzeug für Office-365-Teams Microsoft Planner allgemein verfügbar

Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Der Planner ergänzt Office 365 um ein Werkzeug, mit dem Teams ihre Zusammenarbeit effizienter organisieren und erledigen sollen als bisher. Aufgaben können mit Dokumenten verknüpft und flexibel einzelnen Mitarbeitern zugewiesen werden.

Firmen zum Thema

Mit „Charts“ und „Board“ behalten Teams den Überblick und erledigen Aufgaben effizienter.
Mit „Charts“ und „Board“ behalten Teams den Überblick und erledigen Aufgaben effizienter.
(Bild: Microsoft)

Bereits im vergangenen September vorgestellt, wird der Microsoft Planner nun allgemein verfügbar. Das Werkzeug soll Organisationen, Unternehmen oder Bildungseinrichtungen helfen, die Zusammenarbeit von Teams besser als bisher zu organisieren.

Hierfür lassen sich zusammengehörige Aufgaben in so genannten „Buckets“ gruppieren und zur Erledigung einzeln bestimmten Mitarbeitern zuweisen. Zusätzlich können anstehende Arbeiten auch mit Kommentaren oder Dokumenten ergänzt werden.

Planner informiert mit Diagrammen über den Stand anstehender, erledigter oder überfälliger Tätigkeiten. Führungskräfte können über Filter zudem herausfinden, welches Teammitglied aktuell überfordert sein könnte – und einzelne Tätigkeiten per Drag and Drop an weniger gestresste Mitarbeiter delegieren.

Microsoft Planner soll in den nächsten Wochen ausgerollt werden und ist Teil folgender „Office 365“-Angebote: E1, E3, E4, (E3 mit Skype Plus CAL wenn erneuert oder migriert zu E5), E5, Business Premium, Business Essentials und Education subscription offerings.

(ID:44101390)