Software AG stellt ARIS for sustainability vor Kostenloses Accelerator Package für ARIS

Von Dr. Dietmar Müller

Anbieter zum Thema

Zum 30. Geburtstag von ARIS, ihrer Plattform für Business Process Management, gönnt die Software AG seinen Kunden ein kostenloses „Accelerator Package“, mit dem sie ihre Nachhaltigkeitsziele besser erreichen können sollen.

Die Software AG hat mit „ARIS for sustainability“ ein Paket für die Umsetzung von Nachhaltigkeitsinitiativen vorgestellt.
Die Software AG hat mit „ARIS for sustainability“ ein Paket für die Umsetzung von Nachhaltigkeitsinitiativen vorgestellt.
(Bild: gemeinfrei, Foto-Rabe / Pixabay )

Die Software AG hat mit „ARIS for sustainability“ ein Paket für die Umsetzung von Nachhaltigkeitsinitiativen vorgestellt. Das kostenlose „Accelerator Package“ bietet vorgefertigte Prozessmodelle, ESG-relevante Templates, Reports und Dashboards, die mit den bereits in ARIS hinterlegten Daten der Unternehmen verknüpft werden können.

Das Paket umfasst im Einzelnen:

  • Bewertungskriterien für den Ist-Zustand, die Betriebsbereitschaft und die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben.
  • Strategische Einblicke für Nachhaltigkeitsinitiativen mit Zielen, Kennzahlen und Steuerungsmöglichkeiten.
  • Betriebliche Compliance, Change-Management, Roll-out und revisionssichere Bestätigungen.
  • Nachverfolgung und Berichtswesen zu betrieblicher und finanzieller Nachhaltigkeit.

Damit sollen sich Prozesse aus CO2-Management-Projekten und Initiativen zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes besser unter die Lupe nehmen lassen. Der so gewonnene Überblick über den Ressourcenverbrauch und den Umgang mit Energie und Rohstoffen lasse Nachhaltigkeitsziele leichter erreichen.

Sanjay Brahmawar, Vorstandsvorsitzender der Software AG
Sanjay Brahmawar, Vorstandsvorsitzender der Software AG
(Bild: Software AG )

„Die Herausforderungen, die Unternehmen tagtäglich bewältigen müssen, erfordern ständige Innovation, und das gilt mehr denn je, wenn es um Nachhaltigkeit geht“, so Sanjay Brahmawar, Vorstandsvorsitzender der Software AG. „Wir brauchen neue Denkansätze und frische Antworten, wenn wir gemeinsam die universellen Probleme lösen wollen, mit denen wir heute konfrontiert sind. Wir freuen uns daher, unseren Kunden zur Seite zu stehen und sie dabei zu unterstützen, ihre Nachhaltigkeitsstrategien mit mehr Transparenz, Übersicht und Steuerungsmöglichkeiten anzugehen. Wir können hier 30 Jahre Erfahrung mit Geschäftsprozessen in die Waagschale legen.“

Im April dieses Jahres war die Software AG dem UN Global Compact (UNGC), der weltweit größten Initiative für verantwortungsvolle und nachhaltige Unternehmensführung, beigetreten. Im Einklang mit den zehn Prinzipien des UNGC bekennt sich die Software AG damit zur Unterstützung nachhaltiger Geschäftspraktiken und richtet ihre Transformationsstrategie Helix künftig noch stärker an Kriterien für Umwelt, Soziales und Governance (Environment, Social, Governance, ESG) aus.

(ID:48390665)

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Cloud Computing

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung