Suchen

Datenaufbereitung Google kündigt Beta von Cloud Dataprep an

| Autor / Redakteur: Matthias Semlinger / Nico Litzel

Google hat bekannt gegeben, dass die Beta-Version von Google Cloud Dataprep verfügbar ist. Dabei handelt es sich um einen verwalteten Datenaufbereitungsservice, der in Zusammenarbeit mit Trifacta entwickelt wurde.

Firmen zum Thema

Google und Trifacta haben zusammen einen Datenaufbereitungs-Service entwickelt.
Google und Trifacta haben zusammen einen Datenaufbereitungs-Service entwickelt.
(Bild: Google)

Google Cloud Dataprep soll Datenanalysten und Datenwissenschaftler in die Lage versetzen, innerhalb der Google Cloud Platform Daten mit wenigen Klicks für Analysen visuell zu erkunden und aufzubereiten.

Beschleunigung

Von der prädiktiven Transformation bis hin zur interaktiven Exploration soll Trifactas intuitiver Workflow den Datenvorbereitungsprozess beschleunigen. Das bestätigen laut Trifacta Kunden, die erste Erfahrungen mit der nicht-öffentlichen Beta-Version von Google Cloud Dataprep gesammelt haben.

Google Cloud Dataprep ist mit denselben Funktionen wie Trifacta ausgestattet, und Google-Cloud-Dataprep-Anwender sollen darüber hinaus von den verschiedenen Funktionen profitieren, die Trifacta und Google gemeinsam entwickelt haben.

Ausbau des Data-Wrangling-Erfolges

Verschiedenste Kunden setzen laut Hersteller auf Trifactas konsistente Transformationslogik, Benutzererfahrung, Workflows, Metadatenmanagement sowie auf umfassende Data Governance.

Wer sich für Google Dataprep interessiert, kann sich für einen kostenlosen Zugang anmelden oder sich mit dem bestehenden Google-Konto seines Unternehmens anmelden. Weitere Informationen finden Interessierte bei Google und Trifacta.

(ID:44932880)

Über den Autor

 Matthias Semlinger

Matthias Semlinger

Redakteur/Journalist/Übersetzer, Redaktionsbüro Semlinger