Cloud-Buchhaltung mit neuen Funktionen

Den Papierkram erledigt – einfach in der Cloud

| Autor / Redakteur: Kai Schwarz / Elke Witmer-Goßner

Mit der Cloud-Buchhaltungslösung Papierkram.de behalten Anwender den Überblick über die Finanzen.
Mit der Cloud-Buchhaltungslösung Papierkram.de behalten Anwender den Überblick über die Finanzen. (Bild: Papierkram.de)

Die Cloud-Buchhaltungslösung Papierkram.de wurde um neue Features ergänzt. So ist es ab sofort möglich, Lieferscheine zu erstellen oder wiederkehrende Rechnungen und Belege zu organisieren.

Mehr Komfort bei der Buchhaltung verspricht die Cloud-Lösung Papierkram.de, die um neue Funktionen ergänzt wurde. Die Lösung eignet sich laut Anbieter für Selbstständige und Dienstleister mit bis zu 20 Mitarbeitern. Bereits die Free-Version deckt die wichtigsten Anforderungen an eine Buchhaltungslösung ab. So können unter anderem Rechnungen erstellt, Ausgaben, Waren und Dienstleistungen erfasst und Stammdaten konfiguriert werden. Zusätzlich bietet der kostenlose Zugang Features wie ein Belegmanagement und eine Zeiterfassung.

Über weitere Module verfügt die Pro-Version, die für netto 4 Euro im Monat angeboten wird. Hier finden Anwender zusätzlich Funktionen wie beispielsweise eine Cashflow-Auswertung. Die laut Anbieter am meisten gewählte Version Pro+, die für netto 8 Euro im Monat zu haben ist, bietet unter anderem Module wie eine Einnahmenüberschussrechnung und einen HBCI-Kontenabgleich. Zusätzlich gibt es noch die Version Team für netto 20 Euro im Monat, die von mehreren Anwendern genutzt werden kann, und die weitere Features mitbringt. Alle kostenpflichtigen Versionen verzichten auf ein Papierkram.de-Branding.

Neue Features

Ab sofort bieten die kostenpflichtigen Versionen das Modul Lieferscheine. Dieses Feature ist besonders für Handelskunden interessant und bietet die Möglichkeit, Lieferscheine direkt aus einem Angebot oder einer Rechnungen zu erstellen. Papierkram.de möchte mit dieser Funktion den Zeit- und Verwaltungsaufwand für Händler reduzieren, damit diese zeitnah Artikel inklusive der notwendigen Unterlagen versenden können. Ein weiteres neues Modul der Cloud-Buchhaltungslösung soll den Umgang mit wiederkehrenden Rechnungen und Belege erleichtern. Regelmäßig anfallende Rechnungen für beispielsweise laufende Verträge oder permanente Projekte können nun vollautomatisch erstellt werden. Eine Liste der wiederkehrenden Rechnungen verschafft dem Anwender stets einen guten Überblick. Außerdem lassen sich hier auch Ausgabenbelege wie Miet-, Strom- oder Mobilfunkrechnungen, die monatlich anfallen, abbilden.

Bislang konnten Anwender mit Papierkram.de HBCI-Konten abgleichen, um unter anderem bezahlte Rechnungen ebenso wie ausstehende Forderungen anschaulich darzustellen. Seit dem letzten Update können Anwender nun auch mehrere Konten hinterlegen, um zum Beispiel ein Geschäfts- und ein Privatkonto parallel zu verwalten. Zusätzlich lassen sich laut Anbieter nun Belege direkt aus neuen Kontobewegungen generiert. Somit werden Rechnungen lückenlos auf Basis von Abbuchungen und Einnahmen erstellt und bei Bedarf direkt versendet.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43515774 / Tools & Utilities)