Umsatz rauf, Gewinn runter

Auch die SAP rettet sich in die Cloud

| Autor / Redakteur: Dr. Dietmar Müller / Florian Karlstetter

Die SAP hat die Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr 2019 vorgelegt. Ähnlich wie bei der IBM haben die Umsätze mit Cloud Computing die Bilanz gerettet.
Die SAP hat die Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr 2019 vorgelegt. Ähnlich wie bei der IBM haben die Umsätze mit Cloud Computing die Bilanz gerettet. (Bild: SAP)

Die SAP hat die Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr 2019 vorgelegt. Ähnlich wie bei der IBM haben die Umsätze mit Cloud Computing die Bilanz gerettet. Das Unternehmen bezeichnet sich nun offiziell als „Cloud-Company powered by SAP HANA“.

Insgesamt musste der Walldorfer Softwarekonzern einen Gewinnrückgang mitteilen - um 17 Prozent auf 3,4 Milliarden Euro, Die beiden Vorstandschefs Jennifer Morgan und Christian Klein machten dafür vorrangig Restrukturierungskosten in Höhe von 800 bis 950 Millionen Euro verantwortlich.

Morgan und Klein berichteten dafür von einem Umsatzanstieg um zwölf Prozent auf 27,6 Milliarden Euro, allein im vierten Quartal legte man um neun Prozent auf 7,43 Milliarden Euro zu. Größter Wachstumstreiber sei wie schon im Vorjahr der Bereich des von Morgan verantwortete Cloud Computing gewesen, er sei im Jahresvergleich um 39 Prozent gewachsen. Wesentlich beigetragen habe die im Mai vorgestellte Partnerschaft mit Microsoft, die das Neukundengeschäft kräftig belebt haben soll.

Und so soll es weitergehen, nicht zuletzt dank der Übernahme von Qualtrics. Diese hat die SAP erst vor wenigen Tagen abgeschlossen. Das „Echtzeit-Marktforschungsinstitut“ mit einem Umsatz von rund 400 Millionen Dollar im Jahr gilt als Prestigeprojekt des erst vor wenigen Wochen abgetauchten Ex-SAP-Chef Bill McDermott und wird der Cloud Business Group von SAP zugerechnet.

Die SAP verfügte nach eigenen Angaben Ende September 2019 weltweit über rund 100.330 Mitarbeiter und ist Europas größter Software-Konzern.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46336983 / Hersteller)