Jeff Bezos geht (nicht ganz), Andy Jassy übernimmt (ein wenig mehr) Wechsel an der Amazon-Spitze

Redakteur: Elke Witmer-Goßner

Amazon-CEO und -Gründer Jeff Bezos wird im dritten Quartal 2021 in die Rolle des Executive Chair wechseln. Der bisherige AWS-Chef Andy Jassy folgt ihm als Chief Executive Officer nach.

Das erste Amazon-Büro: Vor fast 30 Jahren startete Jeff Bezos als eCommerce-Pionier. Als Chef des Verwaltungsrats bleibt er dem Konzern weiter erhalten.
Das erste Amazon-Büro: Vor fast 30 Jahren startete Jeff Bezos als eCommerce-Pionier. Als Chef des Verwaltungsrats bleibt er dem Konzern weiter erhalten.
(Bild: Amazon)

„Wenn man es richtig macht, ist ein paar Jahre nach einer überraschenden Erfindung die neue Sache normal geworden. Die Leute gähnen. Dieses Gähnen ist das größte Kompliment, das ein Erfinder bekommen kann“, wird Bezos in der jüngsten Mitteilung zu den Geschäftszahlen des abgelaufenen Geschäftsjahres 2020 zitiert.

Amazon-Gründer und Noch-CEO Jeff Bezos (57) ist zu jung für die Rente.
Amazon-Gründer und Noch-CEO Jeff Bezos (57) ist zu jung für die Rente.
(Bild: Amazon)

Nun, langweilig war ihm in den Jahren, seit er Amazon von einem Online-Buchhändler zu einem der weltweit wertvollsten Konzerne weiterentwickelt hatte, wohl eher selten. Begleiten will Bezos sein „Baby“ aber noch weiter, von Ruhestand ist noch nicht die Rede. Zum dritten Quartal dieses Jahres will er weiter dem Verwaltungsrat seines Unternehmens vorstehen. Schließlich mache man immer noch gemeinsam „verrückte Dinge“, die dann „normal“ würden. „Im Moment sehe ich Amazon so erfinderisch wie noch nie, was einen optimalen Zeitpunkt für diesen Übergang darstellt“, erklärte er.

Nachfolger Bezos an der Konzernspitze soll der bisherige Leiter der Cloud-Sparte Amazon Web Services (AWS), Andy Jassy, werden. Dieser steht für den dauerhaften Erfolg Amazons mit Cloud-Services, wie die aktuellen Geschäftszahlen für 2020 wieder beweisen: Das Betriebsergebnis von AWS verbesserte sich um 37 Prozent auf 3,6 Milliarden US-Dollar. Das goldene Händchen Jassys im Cloud-Business könnte auch dem Gesamtkonzern weitere Erfolge bescheren.

(ID:47112250)