Entlastung für Steuerberater

„Kanzlei digital“ ebnet Weg in die digitale Zukunft

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Exact bietet aber auch die Chance, dass Steuerberater ihre Beratungskompetenzen in Richtung Mandanten zu erweitern. Denn um eine stärkere, beratende Rolle für ihre Mandanten einnehmen zu können, fehlt Steuerberatern häufig ein ganzheitliches und aktuelles Unternehmensbild. Laut Cloud-Barometer-Studie hat weniger als ein Viertel Zugang zu umfassenden, validen Unternehmensdaten. Damit fehlt aber auch die Möglichkeit, neue Services und weiterführende Beratung wie zum Beispiel zu Unternehmens- oder Finanzentscheidungen, anzubieten.

Die Online-Collaboration-Funktion lässt Unternehmen wie Steuerberater in Echtzeit auf die Performance des Unternehmens blicken. Beide werden automatisch alarmiert, wenn etwas nicht stimmt. Oder wenn sie kurz davor sind, eine Frist zu verpassen. Oder wenn Kosten vom normalen Standard abweichen. Oder wenn die Liquidität ins Wanken gerät. Wenn Lagerbestände unterschritten werden.

Training für neue Geschäftsmodelle

Doch alleine der Zugang zu den richtigen Informationen macht noch nicht den Berater. Die Einführung der Cloud-Lösung qualifiziert noch lange nicht zum strategischen Berater. Dazu gehören auch Branchenverständnis und die Fähigkeit, Markttrends zu erkennen und Benchmarks zu erheben. Auch sollte eine Spezialisierung in Betracht gezogen werden, wenn mehrere Kunden aus einem Sektor betreut werden.

Über ein erweitertes Partner-Ökosystem aus IT-Freelancern, Marketing-Experten oder Unternehmensberatern könnte ebenfalls nachgedacht werden. Daher gehört das Thema „Beratung ausbauen“ ebenfalls zu „Kanzlei digital“. Exact bietet hierfür ein speziell für Steuerberater entwickeltes Schulungsprogramm mit Branchen-Know-how und Trainings an, das bei der Weiterentwicklung der Beratungskompetenzen in Richtung Mandanten helfen soll.

(ID:44002631)