SpaceNet AG sucht wieder Kurzgeschichten und Fotos

„Have a break“ und gewinne den SpaceNet Award 2020

| Autor: Elke Witmer-Goßner

Pausenlos geht es weiter mit dem Kreativwettbewerb des Münchner Internet-Service-Providers.
Pausenlos geht es weiter mit dem Kreativwettbewerb des Münchner Internet-Service-Providers. (Bild: gemeinfrei © Thomas Breher / Pixabay)

Kann man ein Musikstück mit einer Pause beginnen? Wo fängt überhaupt die Pause an und wo hört sie auf? Und wo ist eigentlich diese Pause-Taste? Definitiv keine Pause macht der SpaceNet Award: Gesucht werden wieder die besten Geschichten und Bilder, diesmal zum Thema „Pause“.

Der SpaceNet Award richtet sich an literarische und photographische Newcomer ebenso wie an professionelle Autoren und Fotografen. Die eingereichten Werke müssen bisher unveröffentlicht sein, ansonsten sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Das Genre ist offen, Bild- und Textschaffende können das Motto frei interpretieren und gestalten. Der Wettbewerb ist mit insgesamt 6.200 Euro Preisgeld dotiert. Die Gewinner in der Kategorie Kurzgeschichte und Foto dürfen sich über jeweils 2.500 Euro freuen. Der zweite und dritte Preis erhalten je 200 Euro, ebenso der Nachwuchspreis, um den sich junge Talente bewerben können.

Eine unabhängige Jury aus renommierten Autoren und Medienexperten ermittelt die Gewinner. In der sechsköpfigen Experten-Jury sitzen dieses Jahr erneut die Autorinnen Simone Veenstra und Veronika Lackerbauer, die Kunst und Design-PR-Expertin Simone Nickl sowie Gabriele Lechner, die Initiatorin des Camgaroo Awards. Die besten 30 Geschichten und Bilder werden in einem Buch veröffentlicht, das über den Buchhandel erhältlich sein wird.

Bewerbungen können bis zum 1. März 2020 eingereicht werden. Die Teilnahme erfolgt ausschließlich online durch Hochladen einer bisher unveröffentlichten Kurzgeschichte in deutscher Sprache mit maximal 10.000 Zeichen oder eines bisher unveröffentlichten Fotos mit einer Mindestauflösung von 5 Megapixeln. Im Sommer nächsten Jahres werden die SpaceNet Awards dann im Münchner Schlachthof verliehen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46181737 / Allgemein)