Suchen

Daten hochladen, Viren scannen und Cloud-Services einfacher bedienen

Die besten Werkzeuge, um Dienste in der Cloud zu verwalten

Seite: 3/3

Firma zum Thema

Kostenlos: Sicherheitsrichtlinien steuern mit dem Enhanced Mitigation Experience Toolkit

Mit dem kostenlosen Enhanced Mitigation Experience Toolkit (EMET) 4 bietet Microsoft ein Tool, mit dem Anwender ihren PC selbst absichern oder Administratoren Server und Arbeitsstationen zentral mit Richtlinien absichern können. Das Toolkit setzt Sicherheitseinstellungen von Computern auf die von Microsoft empfohlenen Einstellungen und kann Windows recht sicher vor Angriffen schützen, die Sicherheitseinstellungen in Windows wie die Datenausführungsverhinderung aktivieren und Online-Dienste auf sichere SSL-Bindungen prüfen. Installierte Zertifikate lassen sich ebenfalls auf die Sicherheit überprüfen. EMET schließt Sicherheitslücken auf Servern und Arbeitsstationen. Vor allem mögliche Exploits auf Rechnern und Servern kann das Tool verhindern. In größeren Unternehmen lässt sich EMET 4 auch an System Center Configuration Manager anbinden. Administratoren, die sich näher mit dem Toolkit befassen wollen, können sich ein Lernvideo im Microsoft Security TechCenter ansehen. Der Download des EMET umfasst zudem eine englischsprachige PDF-Datei, die ebenfalls beim Einsatz hilft.

Office 365 mit der PowerShell verwalten

Microsoft stellt CMDlets zur Verfügung, mit denen Administratoren Office-365-Einstellungen direkt in der PowerShell auf dem lokalen Computer durchführen können. Damit Unternehmen Office 365 in der PowerShell verwalten können, müssen Administratoren zunächst die entsprechenden CMDlets herunterladen und installieren. Die CMDlets unterstützen auch Windows 8 und Windows Server 2012. Mit dem Befehl get-command *mso* lässt sich ein Überblick der verfügbaren Befehle anzeigen. Mit Get-MsolUser lassen sich die Benutzer und Einstellungen anzeigen. Mit den Optionen True oder False setzen Administratoren Optionen, zusammen mit dem CMDlet Set-MsolUser. Microsoft stellt eine Seite zur Verfügung, auf der die einzelnen CMDlets und deren Aufgaben angezeigt werden.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 6 Bildern

Fehlersuche in Office 365

Mit MOSDAL stellt Microsoft eine Sammlung von Tools zur Verfügung, mit deren Hilfe Administratoren Verbindungsprobleme zu Microsoft-Cloud-Diensten analysieren können. Um auftretende Probleme zu lösen, laden Administratoren MOSDAL herunter und installieren das Toolkit auf einem Computer. Auch verschiedene CMDlets und Tools aus der Befehlszeile nutzen dieses Werkzeug, zum Beispiel netstat oder nslookup. MOSDAL verwendet auch Befehle in der PowerShell, um die Anbindung der lokalen Server an Office 365 zu testen.

(ID:42448608)