Dropbox erweitert Extensions und macht Transfer verfügbar Bis zu 100 GByte in einem Rutsch teilen

Autor / Redakteur: M.A. Dirk Srocke / Elke Witmer-Goßner

Dropbox Transfer ist ab sofort allgemein verfügbar – Nutzer können damit Dateien mit bis zu 100 GByte Größe verschicken. Zudem erweitert der Anbieter das Angebot der als Extensions bezeichneten Integrationen mit Partner-Apps.

Anbieter zum Thema

Nutzer können Verfallsdaten für ihre Datei-Transfers festlegen.
Nutzer können Verfallsdaten für ihre Datei-Transfers festlegen.
(Bild: Dropbox)

Nach mehrmonatiger Betaphase ist Dropbox Transfer nun allgemein verfügbar. Mit der Funktion können Nutzer große Dateien von bis zu 100 GByte Größe übermitteln. Der Haken dabei: Es gibt keinen Bearbeitungszugriff oder Links, mit denen Aktualisierungen heruntergeladen werden können. Nichtsdestotrotz können Sender ihre Dateien per Passwort schützen und eine Gültigkeitsdauer festlegen. Empfänger müssen übrigens keinen Dropbox-Account besitzen und per Link auf die jeweiligen Daten zugreifen.

Zudem hat Dropbox zwölf neue Extensions vorgestellt – das sind Integrationen mit Anwendungen Dritter. Damit sollen Nutzer Daten direkt in Dropbox bearbeiten, ohne die App wechseln zu müssen.

Folgende neue beziehungsweise überarbeitete Extensions sind jetzt verfügbar:

  • Dateien zu Nachrichten hinzufügen: Arbeitsinhalte lassen sich und direkt an Gmail, Microsoft Teams, Outlook, Workplace by Facebook, WhatsApp oder Line Works senden.
  • Feedback festhalten und Videos vertreiben: Dropbox will den Feedback-Workflow mit Vimeo „massiv optimiert“ haben.
  • Videos bearbeiten und veröffentlichen: Videos lassen sich mit Clipchamp oder WeVideo bearbeiten und veröffentlichen.
  • Designs erstellen: Multimedia-Dateien lassen sich per „Drag & Drop“ in Canva ziehen, um dort neue Designs zu entwickeln. Danach könne man die Arbeiten wie gewohnt in Dropbox speichern.
  • Ausgaben einreichen: Gescannte Rechnungen lassen sich direkt an FreshBooks senden.
  • Dokument-Workflows verwalten: Mit DocSend behalten Anwender Aktivitäten in Dokumenten im Blick.

Weitere Extensions sind für 2020 geplant.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Cloud Computing

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46226623)