Suchen

Erweiterte Funktionen Produkte, Systeme und Nutzungsrechte Kundenportal SAP for Me ist verfügbar

| Autor / Redakteur: M.A. Dirk Srocke / Elke Witmer-Goßner

Das ab sofort allgemein verfügbare Kundenportal SAP for Me liefert SAP Bestandskunden einen Überblick über ihr gesamtes Produktportfolio; zudem will der Anbieter den zentralen Zugriffspunkt auch für Vertriebspartner verfügbar machen.

Firma zum Thema

Im Laufe des Jahres will SAP das Portal um weitere Funktion erweitern.
Im Laufe des Jahres will SAP das Portal um weitere Funktion erweitern.
(Bild: SAP/ YouTube)

Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Betaphase macht SAP das Kundenportal SAP for Me nun allgemein verfügbar. Der Hersteller beschreibt die Lösung als zentralem Hub mit personalisiertem Zugriff.

Zielgruppe sind einerseits Bestandskunden. Denen liefere man eine anpassbare Übersicht über genutzte SAP-Lösungen. Zudem solle das Portal relevante Empfehlungen liefern, mit denen Kunden das Potential gebuchter Produkte optimal ausschöpfen können. Andererseits wolle man SAP for Me auch Vertriebspartnern zur Verfügung stellen.

Zum Start der Lösung wirbt SAP mit erweiterten Funktionen für zahlreiche Produkte, Systeme, Nutzungsrechte und Nutzungsarten. Konkret können Kunden die Anzahl der Produkte einsehen, für die ihr Unternehmen Nutzungsrechte erworben hat. Des Weiteren ließen sich verfügbare Lerninhalte aufspüren oder der Status von Supporttickets einsehen. Im Laufe des Jahres will SAP den Funktionsumfang noch erweitern.

In Planung sind laut SAP:

  • Ein zentraler Kalender für geplante Termine. Hierzu zählen anstehende Wartungen oder Release Updates, lizenzrelevante Daten oder Termine für Lerninhalte und mehr.
  • Ein „Me“-Area, das relevante Punkte für Nutzer zusammenführt, beispielsweise Ereignisse die besondere Aufmerksamkeit oder eine Entscheidung erfordern.
  • Eine native Mobile App, um Notifications auf die Smartphones zu bringen. Damit sollen User von SAP for Me benachrichtigt werden, wenn es Neuigkeiten oder Handlungsbedarf geht.

E-Billing und End-2-End-Begleitung

Kommendes Jahr will SAP Kunden mit dem Hub „End-2-End“ begleiten, beginnend vom Trial eines Produktes über den tatsächlichen Einsatz als lizensierte Lösung und darüber hinaus. Hierbei sollen dann E-Commerce Self-Services zum Einsatz kommen, darunter: E-Billing, Online Renewal und Kauf weiterer Lizenzen.

Sophie Stefano, Projektmanagerin und Finanzanalystin bei hub.brussels, einer Brüsseler Agentur für Unternehmensförderung, berichtet: „SAP for Me ist ein großartiges Portal [...] Es ist benutzerfreundlich einfach zu verwenden, effektiv und bietet eine personalisierte Sicht auf die Daten mit genau der Detailgenauigkeit, die wir brauchen. Es ist sofort einsatzbereit und lenkt den Benutzer nicht mit zu vielen Einzelheiten und Möglichkeiten ab, die wir in den meisten Fällen nicht nutzen würden.“

(ID:46628400)

Über den Autor