Suchen

Studie von SAS Institute Analytics macht Unternehmen innovativer

Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Nico Litzel

Eine aktuelle Studie von SAS kommt zu dem Ergebnis, dass 72 Prozent der befragten Unternehmen den Wert von Analytics erkennt, allerdings verwenden nur 39 Prozent davon diese Erkenntnisse für die Strategieentwicklung.

Firma zum Thema

Für die aktuelle SAS-Studie wurden 132 Unternehmen und Behörden in der EMEA-Region zum Thema Analytics befragt.
Für die aktuelle SAS-Studie wurden 132 Unternehmen und Behörden in der EMEA-Region zum Thema Analytics befragt.
(Bild: SAS)

Über ein Drittel der Befragten verwenden Analytics, aber nutzen nicht das volle Potenzial aus. Hier liegt der Einsatz vorwiegend bei Einzelprojekten. Das Analytics einen nachweisbaren Mehrwert bringt, sollen laut der Studie auch zwei Drittel der befragten Unternehmen mit Zahlen belegen können.

Analytics fördert Innovation

Analytics soll die Art und Weise ändern, wie Unternehmen ihrem Geschäft nachgehen. 27 Prozent der Befragten haben beispielsweise durch Analytics neue Geschäftsmodelle entwickelt. Analytics-Plattformen unterstützen vorwiegend durch die Zeitersparnis bei der Datenaufbereitung, eine intelligentere und bessere Entscheidungsfindung und einem schnelleren Erkenntnisgewinn aus Daten.

Anforderungen an Analytics

Laut der Studie fällt es vielen Unternehmen schwer, mehrere Analytics-Werkzeuge und Datenmanagementprozesse gleichzeitig zu steuern. Um die Möglichkeiten, die Analytics bietet auch umfassend zu nutzen, sind entsprechendes Know-how und Leadership-Skills notwendig.

Randy Guard, Executive Vice President und Chief Marketing Officer bei SAS, sagt: „Von Führungskräften, die Analytics und KI strategisch nutzen wollen, hören wir immer wieder, dass es eine Herausforderung ist, eine geeignete Enterprise-Analytics-Plattform und Data-Science-Talente mit den erforderlichen analytischen Fähigkeiten zu finden“.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:45632439)