Suchen

Gastkommentar: Fachabteilung stellt IT vor neue Herausforderungen

Wie Cloud die Rollen im Unternehmen verändert

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Wird jetzt bald jede Abteilung ihr Rechenzentrum unter dem Tisch stehen haben? Wird die IT-Abteilung gar überflüssig, wenn die Fachabteilungen ihre gewünschten Lösungen als Dienstleistung aus der Cloud beziehen? Nein, mit Sicherheit nicht, aber die IT muss sich den Änderungen stellen und an den Herausforderungen wachsen. Der Aufbau einer „IT-Schattenwirtschaft“ kann nicht im Interesse eines Unternehmens sein! Wenn Fachabteilungen die zentrale IT umgehen und Cloud-Services selbst beziehen, beispielsweise um langwierige Entscheidungs- und Genehmigungsprozesse zu vermeiden, kann das negative Konsequenzen nach sich ziehen. IT aus der Cloud als Selbstbedienungsladen mag im privaten Umfeld funktionieren, im Unternehmensalltag nicht. So können neue Silos entstehen, die sich – da nicht integriert – in mangelnder Datenqualität niederschlagen. Verliert die IT-Abteilung die Kontrolle, kann das gerade in puncto Sicherheit fatale Folgen haben. Denn Sicherheit und das Einhalten von Compliance-Richtlinien sind essentiell für Unternehmen und eine Kernkompetenz der IT.

Was tun? Die IT-Abteilung ist gefordert, den zukunftsorientierten Weg mitzugehen und im eigenen Interesse mit zu gestalten. Ein tiefgreifendes Verständnis des Business seitens der IT-Mitarbeiter und eine enge Zusammenarbeit über Bereichsgrenzen hinweg ist die Basis, dass die IT zum Berater bei der Modernisierung von Geschäftsmodellen und beim Einsatz von Lösungen aus der Cloud wird. War die IT früher der Kopf hinter den Maschinen, kann sie sich jetzt zum Treiber von Innovationen positionieren.

Susan J. Volkmann, IBM.
Susan J. Volkmann, IBM.
(Bild: IBM)
* Die Autorin Susan J. Volkmann ist Director of Cloud Computing Deutschland, Österreich und Schweiz bei IBM.

(ID:42913942)