Suchen

Realtech unterstützt Stadtwerke München beim Betrieb der IT-Infrastruktur

SAP-Entwicklung in einer verteilten Systemlandschaft optimieren

Seite: 2/2

Firma zum Thema

Support Packages automatisiert verteilen

Um diese Anforderungen zu erfüllen, haben sich die Stadtwerke für den Einsatz der SAP-Change-Management-Software von REALTECH entschieden. In einem dreitägigen Workshop wurde die Software theGuard! SyncAssist für die SAP-Anwendungen ECC (ERP Central Component) und CRM (Customer Relationship Management) installiert und implementiert.

Seit dem werden die Münchner SAP-Entwickler erheblich entlastet: Wird ein Transportauftrag in der Wartungslandschaft exportiert, findet eine automatische Analyse der Objektliste statt. Gleichzeitig wird für jedes Objekt ermittelt, ob es automatisch per Transport synchronisiert werden darf oder ob ein manueller Abgleich erfolgen muss. Somit haben sie jederzeit den Status ihrer Objekte und damit der verschiedenen Entwicklungsprojekte und Systemstände im Blick. Zum Abgleich des Projektentwicklungssystems lassen sich danach unkritische Objekte in Synchronisationstransporten zusammenfassen und synchronisieren.

Für die manuell abzugleichenden Objekte, also in der Regel Objekte, die sowohl auf dem Wartungssystem, als auch auf dem Projektentwicklungssystem geändert wurden, erleichtert theGuard! SyncAssist den Prozess durch den direkten Zugriff auf die bekannten SAP-Standardwerkzeuge zum Vergleich von Objektversionen.

Durch die Anbindung der Lösung an den theGuard! TransportManager von REALTECH profitieren die Stadtwerke München außerdem von einer Integration des System-Abgleichs in den täglichen SAP-Transportbetrieb und erhalten eine nahtlose Verbindung zwischen Transportauftrag und Objektanalysesicht.

„Nach der Produktivsetzung der Support Packages hatten wir noch nie so wenige Störungen. Mit einer Reduzierung der Incidents um mehr als die Hälfte und 90% weniger manuellem Aufwand, hat sich der Einsatz des theGuard! SyncAssist bereits innerhalb des ersten Jahres ausgezahlt“, resümmiert Hans Wolferseder, Teamleiter SAP Basis, Stadtwerke München (SWM Services GmbH).

Mehr Revisionssicherheit, mehr Effizienz

Mit dem Einsatz der Software-Komponenten von REALTECH konnte das regionale Versorgungsunternehmen sowohl die Dokumentationsanforderungen des Unbundlings erfüllen als auch die Effizienz der Wartungs- und Entwicklungsprozesse steigern.

Mit der Automatisierung der Synchronisationsarbeiten erhalten die IT-Entwickler neue Freiräume für die strategische Weiterentwicklung der Applikationslandschaft. Gleichzeitig wurde die Zahl der Incidents um mehr als die Hälfte reduziert und damit die Sicherheit und Stabilität der Produktivsysteme erheblich gesteigert.

(ID:36039400)