Solarwinds launcht Toolset für Managed Service Provider

„Wir sind auf dem Weg in das IT-as-a-Service-Zeitalter“

| Redakteur: Dr. Stefan Riedl

Solarwinds gibt einen Überblick über den Status der eingesetzten Applikationen.
Solarwinds gibt einen Überblick über den Status der eingesetzten Applikationen.

Tools für Managed Service Provider helfen dabei, den Überblick über die IT in Unternehmen zu behalten. Emmet Florish von Solarwinds sprach mit SearchNetworking über IT-Dienstleistungen in der anbrechenden As-a-Service-Ära.

SearchNetworking: Solarwinds bietet seit kurzem Produkte für Managed Service Provider. Würden Sie bitte einen kurzen Überblick über die neuen Lösungen geben?

Florish: Managed Service Provider benötigen flexibel einsetzbare Lösungen für die Fernverwaltung von Netzwerken, Applikationen, Servern, Storage-Infrastrukturen und virtualisierten Umgebungen ihrer Kunden. Solarwinds bietet Managed Service Providern eine ganzheitliche und herstellerübergreifende IT-Management-Plattform mit der sie neue virtuelle Server zum Beispiel auch über dezentrale Netzwerke bereitstellen können. Die Lösungen sind hoch skalierbar. Mit unseren Scalability Engines gibt es keine Grenze bei der maximalen Anzahl von Kundenumgebungen, die Managed Service Provider mit Solarwinds verwalten können. Zudem können sie die eigene Marke oder die des Kunden in die Benutzeroberfläche mit einbinden.

SearchNetworking: Inwieweit sind die Lösungen browserbasiert und damit auch für mobile Mitarbeiter geeignet?

Florish: Auf die Solarwinds-Lösungen kann ohne Einschränkungen per Smartphone und Tablet zugegriffen werden. Dazu gibt es spezielle „Mobile Views“ für zum Beispiel iPhone, Android und Blackberry sowie besonders angepasste Alarm-Meldungen, die man auf den kleineren Smartphone-Displays schnell erfassen und bestätigen kann.

SearchNetworking: Wie sehen Ihre typischen Kunden aus?

Ergänzendes zum Thema
 
Zur Person

Florish: Unsere Managed Service Provider Kunden schätzen insbesondere, dass sie mit nur einer IT-Management-Plattform verschiedenste Endkundenumgebungen gleichzeitig verwalten können. Die Solarwinds-Lösungen bieten ihnen ein umfangreiches Zugriffsrechtesystem, mit dem sie die möglichen Ansichten für jeden Endkunden beliebig anpassen können.

Für die Solveos IT Solutions GmbH aus Langenfeld war zum Beispiel unter anderem ausschlaggebend, dass mit Solarwinds alles in nur einer Datenbank zusammenläuft und sich damit das Reporting besonders effizient gestaltet. Zudem haben die Solveos Endkunden Komponenten unterschiedlichster Hersteller im Einsatz, die mit Solarwinds komplett erfasst werden können, ohne dass noch herstellerspezifische Tools oder aufwendig angepasste Open-Source-Lösungen notwendig sind.

Lesen Sie auf der nächsten Seite mehr zu den Einsatzmöglichkeiten.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 30922950 / Patch & Asset Management)