SpaceNet veröffentlicht Buch mit Bildern und Geschichten

Von Bären, Mäusen und der Cloud

Seite: 2/2

Firma zum Thema

Gewinnerbild "Cloud Atlas" von Alejandro Pérez Ponce.
Gewinnerbild "Cloud Atlas" von Alejandro Pérez Ponce.
(Bild: Alejandro Pérez Ponce)
Am SpaceNet Award haben Menschen zwischen 13 und 70 Jahren teilgenommen. Gewinner des besten Fotos ist Alejandro Pérez Ponce, der mit „Cloud-Atlas“ das Thema phantasievoll und poetisch umsetzte, ohne die üblichen technischen Hilfsmittel zu verwenden.

Saskia Hinze, die 1967 in Stadtbergen bei Augsburg geboren wurde, gewann in der Kategorie beste Kurzgeschichte mit „Vom Bär, der die Cloud erden will“, mit einer sympathischen Geschichte, die viel Interpretationsspielraum bietet und die Jury mit einem Lächeln zurückließ.

Die beste Geschichte von Saskia Hinze

„Wir müssen die Cloud erden!“ rief der Bär. „Warum denn das?“, wunderte sich die Maus. Doch schon fing der Bär an, ein Netzwerkkabel an das nächste zu knoten. Er hatte 20 kg dieser Kabel beim eStrand günstig ersteigert. Sie waren sehr veraltet - aber für die Erdung sollten sie reichen. „Behalte die Cloud im Auge, so dass sie uns nicht entwischt“, flüsterte der knotende Bär der verwirrten Maus zu. Wie sollte sie die Cloud im Auge behalten, wo sie sie doch noch gar nicht im Auge hatte? Ängstlich blickte sie auf den zu allen Taten entschlossenen Bären, welcher sich zusehends in seine verknoteten Kabel wickelte. „Hoffentlich sind es genug, wie weit ist die Cloud eigentlich weg?“ Die Maus blickte mit ratlosen Augen in den Himmel und sah nur eine Möwe, welche offensichtlich über den Bären lachte. Nein, das war kein Auslachen, sie schien sich viel mehr darüber zu freuen, dass der Bär da unten am Strand so konzentriert und zufrieden seine Kabel knotete. Die Maus, welche sich immer für klug hielt, verstand nur noch „Cloud“. Nach einigem Schweigen fragte sie den Bären noch einmal: „Du Bär, warum müssen wir die Cloud erden?“ Sie befürchtete, der Bär würde sie für dumm halten, allerdings fühlte sie sich auch so dumm wie nie zuvor. Doch der Bär schien nicht verwundert und japste aus seinem Kabelsalat heraus: „Wenn wir die Cloud nicht erden, wird sie weiterziehen und mit ihr all unsere Daten.“ „Was für Daten?“, wagte sich die Maus weiter hervor. Doch jetzt konnte der Bär nicht mehr antworten, das Kabelknäuel hatte ihn wie ein Kokon umschlossen. Die Maus blickte nochmals suchend zum Himmel, konnte nicht ein winziges Wölkchen sehen und fing an die Kabel wieder durchzunagen.

(ID:43126898)