Suchen

Optimierung des Management-Portfolios VMware kündigt Übernahme von Digital Fuel an

| Redakteur: Regina Böckle

Der Virtualisierungs- und Cloud-Spezialist VMware will Digital Fuel übernehmen. Die Software-as-a-Service (SaaS) basierten Anwendungen von Digital Fuel ermöglichen es, IT-Kosten auch in cloud-basierten Infrastrukturen transparent zu machen und zu verbessern.

Firma zum Thema

Mit Digital Fuel ergänzt VMware sein Management-Software-Portfolio.
Mit Digital Fuel ergänzt VMware sein Management-Software-Portfolio.
( Archiv: Vogel Business Media )

VMware hat gestern die Akquisition von Digital Fuel angekündigt. Digital Fuel hat sich auf Dienste rund um die IT-Finanzierung und Optimierung von Software as a Service (SaaS) spezialisiert. Die Lösungen erlauben es Unternehmen, einen genaueren Überblick über Kosten und Nutzen ihrer IT-Infrastruktur zu erhalten und dieses Verhältnis zu verbessern. Damit lassen sich Finanzaspekte leichter in IT-Entscheidungsprozesse integrieren. Das Digitual-Fuel-Portfolio umfasst Lösungen für die IT-Kostenberechung, Budgetierung, Ausgleichsbuchungen, Kosten-Optimierung, Kreditoren- und SLA-Management (Service Level Agreement). Die Software steht sowohl als On-Premise-Variante als auch als SaaS-Modell zur Verfügung.

Noch im Juli dieses Jahres soll die geplante Übernahme in trockenen Tüchern sein. Details zum Kaufpreis wurden nicht bekannt gegeben.

Cloud Computing ermöglicht es Unternehmen, ihre betriebswirtschaftliche Effizienz in bislang nie dagewesener Weise zu verbessern. Gleichzeitig versetzt diese neue Art der IT-Bereitstellung Firmen in die Lage, ihre IT-Ressourcen exakt an den Bedürfnissen jeder kleinsten Geschäftseinheit zu orientieren, zu managen und zu optimieren“, erklärt Boaz Chalamish, Vice President und General Manager von VMware. „Cloud-basierte Umgebungen erlauben den CIOs eine qualitativ höherwertige wirtschaftliche Transparenz und Kontrolle. Das erleichtern es ihnen, gegenüber Finanzverantwortlichen und Aktionären den betriebswirtschaftlichen Mehrwert und den Nutzen von IT-Investitionen zu verdeutlichen. Digital Fuel erweitert unser Portfolio um wesentliche, über das operative Management hinausgehende, geschäftsrelevante Funktionen.“

Digital Fuel ermöglicht es, IT-Ressourcen entlang umfassender kaufmännischer Gesichtspunkte zu analysieren (Capex, Opex und Service-Kosten) und darauf basierend Kosten, Budgetierung und Abrechnung von IT-Services aktiv zu managen. Die Analyse umfasst Kennzahlen zu physischen und virtuellen Systemen unter Einbezug der Kosten für Mitarbeiter, Applikationen sowie die Ausgaben für Storage- und Netzwerk-Ressourcen – auch dann, wenn diese aus der Public Cloud oder über Service-Provider bezogen werden. Die Analyse berücksichtig außerdem, wie intensiv Systeme und Services genutzt und inwiefern die festgelegten Service Levels ausgeschöpft werden.

Eine Video auf Youtube vermittelt Interessenten die Funktionen von Digital Fuel im Detail.

(ID:2051977)