Suchen

Visual Network Systems verspricht optimierte Anwendungsperfomance und reduzierte MTTR Visual Performance Manager ist „Ready for IBM Tivoli Software“

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Der Visual Performance Manager von Visual Network Systems wurde als „Ready for IBM Tivoli Software“ zertifiziert. Ein vorbereitetes Integrationspaket hilft Kunden, das Monitoring-Tool rasch und nahtlos mit Tivoli Netcool/OMNIbus zu verbinden. Anwender sollen so die Anwendungsperformance messen und Störungen rasch beheben.

Firma zum Thema

Mit „launch-in-context“ erleichtert die Tivoli-Oberfläche den Zugriff auf Analyse-Tools.
Mit „launch-in-context“ erleichtert die Tivoli-Oberfläche den Zugriff auf Analyse-Tools.
( Archiv: Vogel Business Media )

Visual Network Systems meldet die „Ready for IBM Tivoli Software“-Zertifizierung des eigenen Monitoringwerkzeugs Visual Performance Manager. Kunden sollen die Lösung also problemlos mit Tivoli Netcool/OMNIbus verbinden können. Durch ein spezielles Integrationspaket seien die kombinierten Lösungen bereits binnen Stunden betriebsbereit.

Manoj Khabe, CTO und Vice President of Strategy bei i3 Software, einem Partner von IBM und Visual Netwok Systems, erläutert: „Die Integration von Visual Performance Manager in Tivoli Netcool/OMNIbus bietet verbesserte, aussagekräftige Berichte von IT-Vorfällen, die den Nutzern binnen kürzester Zeit den Einfluss der Störfälle auf das Unternehmen anzeigen.“

Für eine exakte Analyse von Störungen soll die „launch-in-context“-Fähigkeit sorgen, die direkt über die Tivoli-Oberfläche abrufbar ist. Über diesen Ansatz könnten Anwender die Mean Time To Repair (MTTR) reduzieren und letztlich auch Kosten senken, glaubt Khabe.

Der Visual Performance Manager ist eine kombinierte Lösung aus Hard- und Software. Als einheitliches System mit „Enterprise-Service-Intelligenz“ hilft das Produkt laut Hersteller beim Erkennen von Zusammenhängen zwischen Endbenutzer-Performance und Anwendungsserver-Daten.

Unternehmen sollen eigene IT-Ressourcen mit dem Monitoringwerkzeug effizienter nutzen und angemessen auf Leistungsschwankungen im End-to-End-Performance-Management reagieren. Weitere Informationen und Download des Visual Performance Managers mit Tivoli gibt es in der ISM-Bibliothek von IBM.

(ID:2052282)